Anzeige
Anzeige

Schlangestehen in der Müritz-Region

9. Juli 2020

Derzeit überall das gleiche Bild: ob Müritzeum oder Müritz Therme in Röbel – die Urlauber suchen nach Abwechslung. Für den Strand ist es schon seit einigen Tagen zu frisch, und bei strömendem Regen gehen auch nur wenige gerne auf Wanderschaft in den Müritz-Nationalpark. Die augenblickliche Situation macht derzeit das deutlich, was viele Tourismusexperten seit Jahren anmahnen – es gibt zu wenig Schlechtwetter-Beschäftigungen in der Region, Beschäftigungen, die auch die Saison verlängern könnten.


Eine Antwort zu “Schlangestehen in der Müritz-Region”

  1. Auge des Betrachters sagt:

    Vllt haben wir auch schlichtweg viel zu viele Touristen im Land?! Von waren nach malchow über 1 h Fahrzeit weil die strassen völlig überfüllt sind von nicht regionalen Kennzeichen…zwischen 2 regionalen KFZ kamen mir 92 nichtregionale KFZ entgegen…
    Explizit in Berlin und Sachsen kann doch gerade niemand mehr sein.Sie irren alle völlig orientierungslos mit 40kmh über die B192…
    Fährst du 30kmh zu schnell zahlst du Strafe bis zum Führerscheinentzug fährst du 60kmh zu langsam passiert dir gar nichts….