Anzeige
Anzeige

Schüler flitzen für Bären-Futter

19. Juni 2014

Im BÄRENWALD Müritz haben sich gestern beim diesjährigen „BÄRATHLON“ rund 100 Kinder für den guten Zweck ins Zeug gelegt. Die Schüler der 4. Klassen aus Altenhof, Röbel, Rechlin und Wredenhagen liefen insgesamt 33 Runden. Das entspricht 66 Kilometern und 66 Kilogramm Obst: Sponsoren aus der Region spendeten für jede gelaufene Runde ein Kilo Obst oder Gemüse an die Bären des BÄRENWALDES.

Siegerklasse (c) VIER PFOTEN, Winnie RösnerDie Nichtläufer bastelten an jeder Station Origami-Wildtiere, die nun im BÄRENWALD verteilt werden.

„Es ist wirklich toll, zu sehen, wie sehr sich die Kinder bemüht haben, möglichst viele Runden zu laufen, damit unsere Bären viele Futterspenden bekommen,“ freut sich BÄRENWALD-Betriebsleiterin Winnie Rösner. Sieger des diesjährigen „BÄRATHLONS“ wurde die 4. Klasse aus Wredenhagen (Foto links). Sie erhält nun für ein Jahr den Bärenwanderpokal.

„Ein Bär futtert im Jahr etwa 3 600 Kilogramm Obst und Gemüse – bei derzeit 20 Bären im BÄRENWALD Müritz sind das 72.000 Kilogramm. Da kann man sich vorstellen, welch enorme Geldsummen der BÄRENWALD Müritz finanzieren muss, um die Bären gut zu versorgen. Das Team des BÄRENWALDES dankt allen Kindern von Herzen für ihre bärenstarke Unterstützung!“ so Winnie Rösner.


Kommentare sind geschlossen.