Anzeige
Anzeige

Sechs Müritzer Teams beim Bundesfinale

8. Juli 2014

Vor wenigen Tagen richtete die Müritz-Sparkasse in Zusammenarbeit mit der Deutschen Soccer Liga e.V. eine Vorrunde der Sparkassen Fairplay Soccer Tour in Waren aus. Insgesamt 112 Fußballerinnen und Fußballer kämpften in der Sporthalle am Engelsplatz um die Qualifikationsplätze für das Landesfinale. Sechs Temas haben sich für das Bundesfinale qualifiziert.

SBild1Am 6. Juli fand in Rostock das Landesfinale Mecklenburg-Vorpommern  mit den qualifizierten Teams aus den Vorrunden der Städte Waren,  Neubrandenburg, Rostock, Schönberg und Bergen statt.  In der Altersklasse 6 – 10 Jahre setzte sich das Warener Team „ZEG-Kicker“ durch und holte den Landesmeistertitel in die Müritzregion. Das Team „Die Wilden Kerle“ aus Waren sicherte sich Platz 4 von 22 Teams.

In den Altersklassen 11 bis 13 Jahre und Ü 18 konnten die Teams „The Best of Football“ von der Regionalen Schule Waren West und „The Chosen Four“ von der Beruflichen Schule Müritz jeweils den 2. Platz erzielen. Das Team „Black Phoenix“ aus Waren bekam über die Fairplay-Bewertung einen Startplatz für das Bundesfinale.

Ganz besonders hervorzuheben sind zwei Mädchenteams vom Schulcampus  Röbel. Das Team „Chickenballs“ verlor im Finale knapp gegen „Die Soccermäuse“ aus Schönberg und errang Platz 2. Mit dem 4. Platz, aber durch eine hervorragende Fairplay-Bewertung, bekam  das Team „4 Mädchen“ auch eine der begehrten Fahrkarten zum Bundesfinale nach Prora.

Insgesamt haben sich 6 Teams aus der Müritz-Region für das Bundesfinale vom 24. – 27.07.2014 in Prora auf Rügen qualifiziert.

Sthe-best-of-football

SZEG

 


Kommentare sind geschlossen.