Anzeige
Anzeige

Bands, Solokünstler und DJ’s rocken heute das Festival in Bollewick

23. Juli 2016

Im kleinen Ort Bollewick spielt sich heute wieder ein sympathisches Spektakel ab. Bands, Solokünstler und DJs aus Norddeutschland treffen sich, um dem Dorf eine schlaflose Nacht zu bereiten. Hintergrund des Open-Air ist, jungen und noch nicht zwingend bekannten Bands, einen Ort zu geben, an dem sie sich präsentieren und natürlich auch austauschen können. Das Ganze nennt sich N.E.M.O.

NotenVeranstaltet wird das N.E.M.O. von der Band “Notensicher”. Sie ist selbst erst seit etwa vier Jahren als Band unterwegs. „Das Festival soll Verbindungen und Freundschaften zwischen den Bands und zum Publikum schaffen. Das ist der Grundgedanke unserer Veranstaltung“, erklärt Dino Zielonka (Schlagzeug).

Das Festival kommt dem Gemeinwohl zu Gute – und das nicht nur für die Künstler: Der Eintritt ist frei und die Preise für Essen und Trinken sind fair. Gewinn schlagen die drei Musiker von Notensicher für sich damit nicht raus. Ganz im Gegenteil, all ihre Einnahmen von Auftritten, Equipmentverleih und Sponsoren gehen fast ausschließlich in das Projekt: „Für uns ist das N.E.M.O. ein Traum, den wir uns erfüllen. Dafür kann man das schon Mal machen“, freut sich Philipp Lächelt (Gesang und Gitarre). So sehen das auch die teilnehmenden Bands, auch sie verzichten auf ihre Gage.

Das Festival gab’s vor einem Jahr das erste Mal, damals mit vier Bands. Dieses Mal stehen sieben Gruppen und Solokünstler auf dem Programm: aus der Region performen neben “Notensicher”, “Schlechtwetterfront”, “Limi”t und “Fischkopp-Turbo” – “Akkordrausch” aus Lübeck wird zu Gast sein, aus Braunschweig reisen “Callin Tommy” an.

Im Anschluss gibt’s eine Aftershow-Party mit den DJs Herr Lampe und MarCaber. Ab 16 Uhr geht’s los. Bei versprochenem Sonnenschein gibt’s neben viel guter Musik auch kühle Getränke, Crépes und Bratwurst.


Kommentare sind geschlossen.