Anzeige
Anzeige

Sparkassen Fairplay Soccer Tour wieder zu Gast in Waren (Müritz)

28. April 2018

Bereits zum dritten Mal richtet die Müritz-Sparkasse eine Vorrunde der Sparkassen Fairplay Soccer Tour aus. Am 26. Juni wird in der Warener Sporthalle am Engelsplatz um die begehrte Qualifikation für das Landesfinale und damit auf die Chance zur Teilnahme am großen Bundesfinale in Prora gekämpft.

Insgesamt 12 Schüler aus der Regionalen Schule „Friedrich Dethloff“ aus Waren sind gestern von der Deutschen Soccer Liga extra für dieses Turnier zu Fairplay-Botschaftern ausgebildet worden. Eingebunden ins Turnierteam nehmen sie am Wettkampftag die Fairplay-Bewertungen, einen wichtigen Bestandteil der Soccer Tour, vor. Mit dabei war gestern in Waren auch Champions League Sieger René Tretschok.

Jede Mannschaft hat zu Spielbeginn 6 Fairplay-Punkte. Bei unfairem oder unsportlichem Betragen werden diese gekürzt. Sobald eine Mannschaft in einem laufenden Spiel keine Fairplay-Punkte hat, wird das Spiel abgebrochen. Die gegnerische Mannschaft gewinnt das Spiel dem aktuellen Spielstand entsprechend, wenn sie führte, mindestens aber 3:0. Eine Mannschaft wird vom Turnier disqualifiziert, wenn sie zwei Spiele mit Null Fairplay-Punkten beendet.

Im Jahr 2016 nahmen insgesamt 86 Teams, darunter 23 Mädchenmannschaften an der Sparkassen Fairplay Soccer Tour in Waren teil. Mit 31 Mannschaften war die Altersklasse 11-13 Jahre männlich am stärksten besetzt.

Übrigens: Nehmen mehr als 20 Teams aus einem Verein oder einer Schule an der Sparkassen Fairplay Soccer Tour teil, erhält die Einrichtung einen Veranstaltungstag mit der Watersoccer- Anlage.

Ansprechpartnerin der Müritz-Sparkasse zur Soccer Tour ist Frau Andrea Rubbey. Sie ist telefonisch unter 03991/636-292 oder per Mail an andrea.rubbey@mueritz-sparkasse.de erreichbar.


Kommentare sind geschlossen.