Anzeige
Anzeige

Sparkassen-Kalender holt Schönheiten der Region ins Wohnzimmer

7. Dezember 2018

Nicht 6 aus 49, sondern 13 aus 632 – So viele Fotos sind nämlich für den Kalender 2019 bei der Müritz-Sparkasse eingegangen. 91 Einheimische und Gäste schickten die Bilder ein, nur 13 passen aber in den Kalender. Deshalb hatten die Mitarbeiter der Sparkasse auch in diesem Jahr wieder die Qual der Wahl.  Ihre Auswahl kann sich aber sehen lassen  – die 13 ausgesuchten Bilder holen die Schönheiten der Müritz-Region ins heimische Wohnzimmer.

Unter den Fotografen, deren Bilder es in den Kalender geschafft haben, sind einige „Wiederholungstäter“, wie André Pretzel, Frank Hänsel, Frank Liebig und Günter Raschpichler. Aber auch neue Gesichter waren bei der gestrigen Auszeichnung der Kalendermotive dabei.

Wie Mandy Pollack. Lesern von „Wir sind Müritzer“ ist dieser Name inzwischen ein Begriff. Denn Mandy auf WsM in den vergangenen Monaten bereits mit zahlreichen Bildern begeistert. Aber nicht nur sie. Denn das Foto-Gen steckt in der Familie. Auch ihr Mann und sogar schon der 16-jährige Sohn „knipsen“ leidenschaftlich gerne und haben den wichtigen Fotoblick, ohne den es kein gutes Bild gibt.

Kristina Schmaglowski – ebenfalls bekannt durch viele außergewöhnliche Bilder auf „Wir sind Müritzer“ – hat Malchow in den Sparkassen-Kalender gebracht. Ihr Bild, das den Monat April ziert und Malchow im Wellen-Spiegel zeigt, hat bereits auf WsM für regelrechte Jubelstürme gesorgt.

Auch die Warenerin Cornelia Strubelt denkt häufig an WsM-Leser, schickt regelmäßig tolle Schnappschüsse an die Redaktion und hat es mit einem November-Bild in den Sparkassen-Kalender geschafft.

6000 Exemplare sind von den beliebten Kalendern in den Filialen der Müritz-Sparkasse zu haben. Sie werden, so Gabriele Gundlach vom Vorstand, nicht verkauft. Dafür bitten die Mitarbeiter bei der Ausgabe um eine Ein-Euro-Sepnde. Geld, das die meisten Müritzer sehr gerne geben. Denn sie wissen, dass die Einnahmen nicht auf irgendeinem Sparkassen-Konto verschwinden, sondern an Vereine und Verbände gehen.

Mit dem Erlös aus dem Kalender 2018 unterstützte die Müritz-Sparkasse beispielsweise das Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Amtes Röbel, die Deutsche Rheuma-Liga Waren, das Dorf- und Sportfest Lapitz, ein Volleyball-Trainingslager des Malchower SV, die THW-Jugend Waren sowie mehrere Schulfördervereine in Waren, Möllenhagen und Moltzow.

Doch zurücklegen können sich die vielen Hobby-Fotografen auch nach dem Erscheinen des 2019-er Exemplars nicht, denn nach dem Kalender ist vor dem Kalender. Und so sind die Mitarbeiter der Müritz-Sparkasse schon wieder auf der Suche nach neuen Bildern – für den Kalender 2020. Einsendungen sind bis Ende August 2019 unter der Mailadresse fotowettbewerb@mueritz-sparkasse.de möglich.

Mandy Pollack und ihre Familie jedenfalls haben noch viele Foto-Ideen. Mal sehen, wer das Rennen macht – Mama, Papa oder Sohn Bastien…

Und das sind die Foto-Gewinner im Einzelnen:

Titel – Frank Liebig

Januar – Karina Winkel

Februar – Sandra Kopittke

März – Robert Sommer

April – Kristina Schmaglowski

Mai – Günter Raschpichler

Juni – Frank Hänsel

Juli – André Pretzel

August – Silke Dewitz-Gührcke

September – Mandy Pollack

Oktober – Ralf Mielke

November – Cornelia Strubelt

Dezember – Diana Fox

 


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*