Anzeige
Anzeige

Sperrung auf der A 19

2. Juli 2018

Zur Mittagszeit kam es auf der A 19, Fahrtrichtung Rostock, Höhe Kuchelmiß, zu einem Verkehrsunfall, der eine noch immer andauernde Vollsperrung verursachte. Der Fahrer eines Lkw ist am Beginn einer Tagesbaustelle auf den aufgestellten Sperranhänger der Autobahnmeisterei aufgefahren. In der weiteren Folge fuhr er gegen den davor stehenden, jedoch unbesetzten Lkw, der in den Straßengraben geschleudert wurde.
Auch mit seiner Zugmaschine kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und ca. 70 Meter später im Grünbereich zum Endstand. Der 58-Jährige wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Warum er den Sperranhänger übersehen hat, ist derzeit noch unklar.
Bergungsunternehmen sind beauftragt und zum Unfallort unterwegs. Der Schaden wird mit mehreren zehntausend Euro angegeben. Für die Dauer der Vollsperrung ist eine Umleitung eingerichtet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*