Anzeige
Anzeige

Spiel, Spaß und Spannung für die ganze Familie

27. Juni 2014

Beach1Morgen startet um 12 Uhr am Warener Volksbad erstmalig der große Beach-Cup. Insgesamt sind 28 Teams dabei – 9 Beach-Soccer- und 19 Beach-Volleyball-Teams. Fast alle Mannschaften sind aus Waren, lediglich je ein Team aus Neustrelitz und Malchow kämpfen um Tore und Punkte.

Das Beachvolleyball-Turnier wird bereits zum 10. Mal von der DEBEKA Versicherung Waren organisiert. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl musste der Turniermodus in diesem Jahr geändert werden. Die Gruppen im Beachvolleyball haben Christian Bülow und Dennis Gierz von der DEBEKA Versicherung sowie Nicole Paeth  vom Autohaus Schlingmann in dieser Woche ausgelost.

Für das Beach-Soccer-Turnier war eine Auslosung nicht notwendig, da hier “jeder gegen jeden” spielt. Insgesamt werden am Samstag über 100 Spiele angepfiffen, eine enorme organisatorische Leistung.
Das Beachvolleyball-Turnier wird von der DEBEKA Versicherung geleitet und vom Warener Original Tom Nierste moderiert, das BeachSoccer-Turnier wird von Olaf Gaulke geleitet und moderiert.

Neben dem Sport gibt es aber auch viele andere Aktivitäten für die ganze Familie am Strand. Die Stadt veranstaltet ihr Neptunfest, alle Teams und Zuschauer sind eingeladen, ihre Kräfte beim Drachenboot- Tauziehen zu messen. Olaf Gaulke, alias DJ Falo, hat auch einige Überraschungen für alle großen und kleinen Gäste vorbereitet.
Abends ab 19 Uhr, heizt dann die beliebte Warener Band “Heizraum” so richtig ein. Ab 24 Uhr steht für alle Feierwilligen ein Shuttle im Upstairs bereit- bei freiem Eintritt!

Unter allen anwesenden Gästen des Beach-Cups verlost die Firma Müritz-Comp ein IPAD- Mini, Müritz-Catering sorgt den ganzen Tag für kalte Getränke und heißes Essen.

Ausgerichtet wird der Beach-Cup vom Autohaus Schlingmann und dem Wittich Verlag. Viele Firmen und Vereine unterstützen die Veranstaltung- HTS Dannehl GmbH, der Kreissportbund, das Upstairs, DJ Falo , Mueritz-Comp, das Fitness Studio FUN-Aktiv, “die WOGEWA sowie “Wir sind Müritzer”, um nur einige zu nennen.

Die Gäste werden gebeten, keine Glasflaschen und Gläser zur Veranstaltung mitzubringen. Jeder, der sich schon einmal eine Scherbe eingetreten hat, weiß warum. Es wird auf jeden Fall Kontrollen geben.


Kommentare sind geschlossen.