Stadt lässt Treppe am Kurpark Nesselberg sanieren

31. März 2024

Gleich nach Ostern, also am 2. April, beginnen im Warener Kurpark Nesselberg Sanierungsarbeiten an einer Treppenanlage. Es handelt sich um die Treppe direkt neben der barrierefreien Rampe, angrenzend an die Papenbergstraße. Die Treppe ist während der gesamten Baumaßnahme voll gesperrt. Die Papenbergstraße bleibt von der Baumaßnahme unberührt. Auch der zweite große Aufgang zum Nesselberg, von der Kuhtränke aus, ist nicht betroffen.

Die Instandsetzung der Treppe ist laut Stadtverwaltung notwendig, weil die Treppenwangen aus Holz morsch und somit instabil sind. Die gesamten Treppenwangen werden ausgebaut und gegen Betonborde ausgetauscht.

Dazu ist es notwendig, die Geländer abzubauen. Sie werden gereinigt und an gleicher Stelle wieder eingesetzt. Die Blockstufen aus Beton sind vom Bauzustand in Ordnung und bleiben bis auf eine Reinigung unverändert. Somit bleibt der jetzigen Treppenverlauf bestehen.

Alle Zwischenpodeste werden mit Natursteinen ausgepflastert. Entwässerungsrinnen in jedem Podest sollen das anfallende Niederschlagswasser ableiten.

Außerdem werden zwei Stege aus Holz im Waldbereich auf dem Nesselberg saniert. Die Absperrung der Brücken erfolgt einzeln im Bauverlauf.

Während der Baumaßnahme kommt es zu Sperrungen einzelner Wegebereiche, die durch vorhandenen Alternativen umgangen werden können.

Die Baumaßnahme wird durch ein regional ansässiges Bauunternehmen durchgeführt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert