Stadt Malchow lässt die Hunde zählen

2. März 2018

In Malchow werden ab heute die Hunde gezählt. Die Stadt hat mit der Bestandsaufnahme eine Firma aus Düren beauftragt, die bis zum 30. April sämtliche Haushalte befragt. Damit, so die Begründung von Bürgermeister René Putzar, sollen auch jene Vierbeiner erfasst werden, deren Anmeldung bislang – aus welchen Gründen auch immer – versäumt wurde.
Melden Hundebesitzer ihre Tiere nicht ordnungsgemäß an, sei das zum einen ungerecht gegenüber den ehrlichen Steuerzahlern und auch Steuerhinterziehung. Laut Hundesteuersatzung der Stadt Malchow kann das Nichtanmelden oder auch das zu späte Anmelden eines Hundes mit einem Bußgeld geahndet werden.


Eine Antwort zu “Stadt Malchow lässt die Hunde zählen”

  1. Wolle sagt:

    Dieses wäre auch für Waren nötig ,im Stadtgebiet besonders in Waren West laufen sehr oft Hunde ohne Herchen ohne Leine und Steuermarken durch das Wohngebiet . Überall auf Wäsche Plätzen und Spielplätzen liegen ihre Hinterlassenschaften ,da läuft es sich auf den Bürgersteigen fast wie durch ein Minenfeld . Ich denke es ist Leinen Pflicht angezeigt im Stadtgebiet ,dazu gehört auch Waren West was aber sehr viele Hundehalter ignorieren schon gar nicht die Hinterlassenschaften der Hunde weg zu räumen . Spricht man den jeweiligen Hundebesitzer darauf an , bekommt man zur Antwort ,wenn es ihnen stört dann räumen sie es doch weg oder ist das ihr Privat Spielplatz . Ich meine da sollte das Ordnungsamt darauf reagieren ,denn es spielen Kinder auf den Spielplätzen ,sowie auf Steuermarken wo etliche ohne durch die Gegend laufen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*