Anzeige

Tieflader verliert Bagger auf der Autobahn

28. April 2015

Das hätte auch richtig schief gehen können:
Eine Tiefbaufirma hat bereits gestern auf der Autobahn 19 bei Röbel bei voller Fahrt einen Bagger verloren. Nach Auskunft der Polizei ging der Bagger zwischen Röbel und Wittstock verloren und sorgte zeitweise für Behinderungen.
Weder der 49 Jahre alte Lkw-Fahrer aus Sachsen-Anhalt noch andere Autofahrer wurden verletzt, den entstandenen Schaden schätzen die Beamten auf mindestens 60 000 Euro.
Nach ersten Ermittlungen war der Tieflader-Anhänger ins Schleudern geraten und der Bagger heruntergefallen. Der Anhänger durchschlug eine Leitplanke und kippte auf dem Seitenstreifen um.


Kommentare sind geschlossen.