Anzeige
Anzeige

Torgelower Schüler triumphieren bei Gedächtnis-Wettbewerb

29. Juli 2019

 

Wieder ein grandioser Erfolg für Schüler des Internatsgymnasiums Schloss Torgelow. Mit dem elfjährigen Johann Halluschky und der 17-jährigen Lina Bosse kommen die besten Gedächtnissportler Deutschland nämlich aus der Müritz-Region. Die beiden Schüler des Internatsgymnasiums Schloss Torgelow siegten am Wochenende beim Wettbewerb „Memo Masters“ in Baden Württemberg.

Lina Bosse konnte sich unter anderem in nur 15 Minuten die Vor- und Nachnamen von 57 Personen sowie 41 unbekannte Vokabeln in fünf Minuten merken. Die Torgelower Schülerin gewann mit 2959 Punkten vor Annika Hirt aus Karlsbad in Baden, die auf 2201 Punkte kam.

Johann Halluschky verteidigte seinen Vorjahrestitel bei den Acht- bis Zwölfjährigen. Der junge Meister, der aus Wismar stammt, gewann knapp vor Romy Hämling, die ebenfalls in Torgelow lernt.

Johann und Lina standen bereits bei den Norddeutschen Gedächtnismeisterschaften im Mai ganz oben auf dem Treppchen.

Schloss Torgelow hat sich in den letzten Jahren zu einem der führenden deutschen Internate entwickelt und feierte in diesem Jahr sein 25jähriges Bestehen. Die Dominanz bei der Meisterschaft ist keine Überraschung: Der Gedächtnissport hat sich unter der Leitung des Gedächtnistrainers, Autors und ehemaligen deutschen Vizemeister, Steffen Bütow zu einem „Superhirn-Stützpunkt“ entwickelt.

Viele der motivierten und begabten entscheiden sich gerne für das Gedächtnisprojekt und trainieren mit Steffen Bütow jede Woche ihre Superhirne. Neben dem Gedächtnisprojekt haben die Schüler die Wahl zwischen weiteren 75 außerschulischen Angeboten jede Woche.

www.schlosstorgelow.de

Fotos: Archiv


Kommentare sind geschlossen.