Anzeige
Anzeige

Unansehnliche Ruine am Rande der Innenstadt verschwindet

10. Juni 2016

RuineSie fällt ins Auge. Und das schon seit vielen Jahren: Die Ruine an der Ecke Große Burgstraße/Mecklenburger Straße in Waren.
Seit einigen Tagen sieht sie noch schlimmer aus. Doch das ist eigentlich ein gutes Zeichen. Denn das zerfallene Gebäude verschwindet aus dem Stadtbild. Allerdings geht der Abriss nur sehr langsam voran. Aus einem besonderen Grund. Denn nach Informationen des Eigentümers ist mit dem Abriss des alten Hauses eine Spezialfirma beauftragt worden, die die historischen Baustoffe erhalten will. Deshalb wird von Hand gearbeitet, was natürlich deutlich länger dauert, als die berühmt-berüchtigte Abrissbirne.
Auch drei weitere Häuser nebenan sollen in den kommenden Wochen verschwinden. Die dann allerdings etwas fixer. Der Eigentümer plant, an diesem Standort neue Wohnhäuser zu bauen.


Kommentare sind geschlossen.