Anzeige
Anzeige

Unbekannte rücken Bäumen mit einer Säge zu Leibe

15. Juli 2016

Riesen-Sauerei am Wanderweg Ecktannen unterhalb der Fontanestraße: Unmittelbar an der Einfahrt zur Bootsschuppenanlage “Ecktannen” haben bislang unbekannte Täter fünf Bäume angesägt – vier Nadelbäume und einen Laubbaum.

Baum4Die Stadt Waren hat kurz, nachdem ihr dieser Umweltfrevel bekannt wurde, Anzeige gegen Unbekannt erstattet und hofft, dass vielleicht irgend jemand etwas beobachtet hat.
Denn das Ansägen der Bäume ist nicht innerhalb von wenigen Minuten passiert, sondern muss schon eine Zeit gedauert haben.

Bei den Bäumen handelt es sich um ziemlich alte und hohe Exemplare, für die es so ohne weiteres keine Fällgenehmigung gegeben hätte.

“Unser Baumexperte wird jetzt regelmäßig vor Ort sein und sehen, wie sich die Bäume entwickeln”, erklärte Stadtsprecherin Steffi Schabbel auf Nachfrage von “Wir sind Müritzer”.
So wie es momentan aussieht, wird der Laubbaum wohl aber schon in Kürze gefällt werden müssen. Bei ihm gibt es deutliche Anzeichen dafür, dass er durch den tiefen Schnitt abstirbt.

Es ist nicht das erste Mal, dass unterhalb der Fontanestraße Bäume an- oder sogar abgesägt wurden. Auch wenn es hier und da einen Verdacht gab, sind die Täter nie ermittelt worden.

Hinweise zu den Baum-Frevlern bitte direkt an die Polizei.

Foto rechts: Die betroffene Baumgruppe ist links im Bild zu sehen und steht unmittelbar an der Einfahrt zur Bootsschuppenanlage.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*