Anzeige
Anzeige

Unbekannte stehlen Schild am Bolter Kanal

8. Mai 2014

Der Landkreis hat heute der Wasserschutzpolizeiinspektion Waren mitgeteilt, dass die Beschilderung an der Einfahrt zum Bolter Kanal gewaltsam entfernt worden ist. Bei dem Schild handelt es sich um das Hinweiszeichen
bezüglich der Regelungen des Stillliegens (Liegeverbot) am rechten Ufer des Bolter Kanals. Eine sofortige Absuche des Bereiches erbrachte keine Erkenntnisse über den Verbleib des Schildes sowie zu den Tätern.

Der oder die unbekannten Täter müssen sich bewusst sein, dass sie mit der Wegnahme des Schildes, mehrere Straftaten begangen haben. So nimmt die Wasserschutzpolizei die Ermittlungen hinsichtlich eines gefährlichen Eingriffes in den Schiffsverkehr auf. Parallel dazu erhebt die Kriminalpolizei Daten um die Diebstahlshandlung aufzuklären.

In der Vergangenheit gab es immer wieder Probleme mit einigen Wassersportlern, weil sie das Liegeverbot am rechten Ufer des Bolter Kanals ignorierten. Trotz fehlender Beschilderung gilt das Verbot weiterhin. Verstöße werden durch die Wasserschutzpolizei verfolgt und entsprechend sanktioniert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*