Anzeige

Ungewöhnliche Erscheinungen am Müritzer Himmel

22. Januar 2020

Haben Sie es auch gesehen? Zahlreiche Leser aus der Müritz-Region berichten über ungewöhnliche Erscheinungen am Himmel – Lichtpunkte, Schlangen, die sich bewegen. Die ungewöhnliche Lichterkette am Himmel ist für viele irritierend. Dahinter könnte Tesla-Gründer Elon Musk stecken. Der hat nämlich ein Weltraumprojekt gestartet und schickt seit kurzem Mini-Satelliten ins All. Die Satelliten werden durch die untergehende Sonne am Horizont angestrahlt. Und genau das könnten die Erscheinungen sein, die auch von Müritzern beobachtet wurden.
Ein Foto von Claudia


3 Antworten zu “Ungewöhnliche Erscheinungen am Müritzer Himmel”

  1. Nando sagt:

    Hat sich mehr nach Flugzeuge angehört. Vielleicht eine Übung?

  2. TH sagt:

    Zu der Zeit sind Flugzeuge der GFD GmbH in der Region herumgeflogen. Das sind Learjets, die Scheinziele hinter sich her schleppen. Im Dunkeln werden die dann wohl durch Lichter gekennzeichnet sein.

    Für alle, die es noch nicht gemerkt haben: Wir leben in der militärischen Übungszone ED-R 401, die sich von Rügen bis in die Prignitz erstreckt. Darunter lassen sich auch die bedauerlichen Abstürze der Eurofighter vom letzten Juni einordnen.

    Hier die offizielle Karte der Bundeswehr: https://www.milais.org/publications.php, unter Veröffentlichungen, Punkt “ENR 6”.

    Nein, ich trage keinen Aluhut.

    • Harald sagt:

      Es muss aber auch irgendwo geübt werden und von der Wahrscheinlichkeit her, wird hier in den nächsten 100 Jahren kein Bundeswehrflugzeug mehr abstürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*