Anzeige
Anzeige

Unser Tagestipp:

24. März 2015

Eltern sowie alle Interessierten aus dem Bildungs- und Erziehungsbereich sind heute ab 19 Uhr herzlich eingeladen zum kostenlosen Bildungsabend „Medien in der Familie – Wie viel Medien braucht mein Kind?“ Ort und Veranstalter: Die RAAbatz Medienwerkstatt in der Warener Feldstraße.

Als Referentin wird Birgit Grämke von der Landeskoordinierungsstelle zur Suchtvorbeugung MV erwartet.

Die Programme werden bunter, die Zuschauer immer jünger. Grund zur Sorge oder dank gesonderter Kinderprogramme wie KIKA und Co. ein moderner Weg seine Kinder auf das Leben vorzubereiten?

Fernsehen kann für Kinder entspannend und lustig sein, aber auch bewirken, dass Kinder aufgekratzt oder ängstlich sind. Kinder lassen sich erfahrungsgemäß nur schwer dauerhaft vom Fernsehen abhalten.

Die Gäste erhalten heute Abend Tipps und Informationen über das Fernsehverhalten von Kindern. Sie erfahren, was eventuell problematisch sein kann und wie man in der Familie den Fernsehkonsum regulieren und genießen kann.

Immer früher gehen die Kinder auch ins Internet. Experten klären auch folgende Fragen: Wo findet man kindgerechte Seiten? Ist Filter Software sinnvoll? Wie kann ich mein Kind begleiten?


Kommentare sind geschlossen.