Anzeige
Anzeige

Unsere WAHLEMPFEHLUNG: Am 27. September wählen gehen!

26. September 2020

So, liebe Müritzer, das war der Wahlkampf 2020 zur Bürgermeisterwahl in Waren (Müritz). Ein sehr intensiver Wahlkampf, in dem vor allem in den vergangenen zwei Wochen die beiden Stichwahl-Kandidaten noch einmal ordentlich gepowert haben. Ein zumeist sehr fairer Wahlkampf – mit dem einen oder anderen Ausrutscher, der mitunter aber auch gar nicht von den Kandidaten selbst kam.
Bestimmende Themen waren zweifelsohne die Verkehrssituation in Waren, der Tourismus und seine Auswirkungen auf die Einheimischen sowie die weitere Entwicklung der Stadt Waren.

Beide Kandidaten haben ihre Meinungen auf unterschiedlichen Wegen ins “Volk” gestreut und sich dafür nicht nur persönlich eingesetzt, sondern auch ordentlich Geld in die Hand genommen. Wieviel, haben sie in unserem Interview freimütig erzählt.

Jetzt, liebe Warener, müsst Ihr, müssen Sie etwas tun: WÄHLEN. Das ist nicht anstrengend und kostet auch kein Geld.
Beim ersten Wahlgang vor zwei Wochen haben nur 45 Prozent der Warener von diesem Recht Gebrauch gemacht. Zu wenig, wenn man bedenkt, dass es um die Zukunft einer, unserer Stadt geht.

Auch wenn vielleicht keiner der beiden Herren, die zur Auswahl stehen, ein Wunsch-Kandidat ist, sollte das kein Grund sein, am morgigen Sonntag nicht wählen zu gehen. Einfach vergleichen und schauen, welcher der Bewerber den eigenen Vorstellungen am nähesten kommt.

Deshalb unsere ganz klare WAHLEMPFEHLUNG: Morgen, am 27. September das Kreuzchen machen!

Wer noch einmal einige Ansichten der beiden Kandidaten hören möchte, hier geht’s zu unserem Video von unserem Live-Interview:


Kommentare sind geschlossen.