Vermutlich verletzter Unfallfahrer flüchtet

30. Januar 2018

Nach einem Unfall in Malchow ist ein vermutlich Verletzter verschwunden.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 59-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes gestern Abend den Biestorfer Weg aus Richtung Kirchenstraße kommend. Ihm entgegen kam ein Pkw Opel. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer des Pkw auf die Gegenfahrbahn und stieß seitlich gegen den entgegenkommenden Lkw.

In der weiteren Folge kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Grundstücksmauer. Durch den Aufprall wurden die Airbags im Pkw ausgelöst. Der Fahrer des Pkw Opel flüchtete zu Fuß in Richtung Neubaugebiet Clara-Zetkin-Ring. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von ca. 7.000,-Euro.

Am Unfallort vorgefundene Blutspuren lassen vermuten, dass der Fahrer des Pkw Opel durch den Verkehrsunfall offensichtlich verletzt wurde. Daraufhin suchte die Röbeler Polizisten den Mann. Neben der Befragung möglicher Auskunftspersonen und Absuchen im Stadtgebiet wurde ein Fährtensuchhund eingesetzt. Ohne Erfolg.

Die flüchtende Person kann wie folgt beschrieben werden:

– männlich
– schlanke Figur
– ca. 1,80m groß
– dunkle Bekleidung.

Die Polizei bittet Personen, die Angaben zur Fluchtrichtung bzw. Verbleib des Pkw-Fahrers machen können, sich an das Polizeirevier Röbel unter 039931/848-224 zu wenden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*