Anzeige
Anzeige

Verschmorter Kassler ruft Feuerwehr auf den Plan

29. Dezember 2015

FeuerwehreinsatzSchon wieder ein Kochtopfeinsatz für die Warener Feuerwehr. Die Kameraden sind heute Abend alarmiert worden, weil am Stauffenbergplatz ein Rauchmelder piepte, es verbrannt roch, aber die Bewohnerin die Tür nicht öffnete.
Also verschafften sich Warens Feuerwehrmänner, die sehr schnell vor Ort waren, Zutritt zur Wohnung und trafen auf die ältere Mieterin.
Die hatte ihr Hörgerät nicht angelegt und konnte deshalb weder Rauchmelder noch das Klopfen der Kameraden vernehmen.
Ihr Kassler auf dem Herd war schon ziemlich stark geröstet.


2 Antworten zu “Verschmorter Kassler ruft Feuerwehr auf den Plan”

  1. Callesen sagt:

    Hiermit möchten wir uns rechtherzlich für die schnelle Hilfe bei der Warener Feuerwehr und allen Einsatzkräften
    bedanken.
    Jedoch war der Braten nicht verbrannt. Und das Hörgerät nahm sie heraus, da sie das Piepen des Rauchmelders
    nicht aushalten konnte. Aus dem Grund wurde das Schloß der Tür geöffnet.