Anzeige
Anzeige

Viele Verkehrssünder nachts in Bad Stuer

28. Juli 2014

In der letzten Nacht haben die Beamten der Autobahnpolizei Linstow auf einer Umleitungsstrecke der A 19, in der Ortschaft Stuer, erneut eine Verkehrskontrolle durchgeführt.

Hauptsächlich wollten sie schwere Nutzfahrzeuge kontrollieren. Fünf Sattelzüge waren zu schnell unterwegs. Am eiligsten hatte es ein 59 Jahre alter Fahrer, der mit 75 km/h durch die geschlossene Ortschaft brauste.

Außerdem mussten die Polizisten Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten und gegen weitere Vorschriften feststellen. Drei Bußgeldverfahren und sieben Verwarngeldverfahren sind das Ergebnis. In sechs Fällen hatten die Insassen den Gurt nicht angelegt.

Einem polnischen Lkw -Fahrer untersagten die Beamten wegen mangelnder Bereifung die Weiterfahrt. Nach einem Reifenwechsel durfte er wieder Gas geben.

Während der Kontrolle erwischten die Schutzleute zudem acht Autofahrer, die zu eilig hatten. Spitzenreiter war ein 30-Jähriger, der mit 35 km/h zu viel an der Kontrollstelle vorbei raste.


Kommentare sind geschlossen.