Anzeige
Anzeige

Voll auf Empfang mit kostenlosem WLAN-Hotspot

13. Januar 2015

Die Gäste in Göhren-Lebbin können ab sofort während Ihres gesamten Aufenthalts in und an der Tourist-Information auf dem Marktplatz kostenfreies WLAN nutzen und so Urlaubsimpressionen mit Ihren Freunden, Bekannten und Verwandten per E-Mail teilen, APPs downloaden, Unterkünfte buchen, aktuelle News des Tages checken, den Veranstaltungskalender bei „Wir sind Müritzer“ abrufen oder einfach nur „surfen“. Es entstehen keinerlei Kosten für die Gäste bei der Nutzung des W-LAN.

„In Zusammenarbeit mit der hotsplot GmbH haben wir in der Tourist-Information auf dem Marktplatz ein W-LAN Hotspot eingerichtet, der bis etwa 10 Meter um die Tourist-Information herum reicht, so dass auch bei Schließzeiten dieser Service genutzt werden kann. Damit soll dem Zeitgeist Rechnung getragen werden, dass immer mehr Gäste das Internet auch mobil zur Informationsbeschaffung vor Ort nutzen“, erklärte die Geschäftsführerin der Touristinfo, Doreen Muster.

Und natürlich ist dieser Service nicht nur ein Angebot für Urlauber, denn bekanntlich gibt’s auf dem Markt in Göhren-Lebbin zahlreiche Veranstaltungen, die von Einheimischen besucht werden. Auch sie können nebenher Mails und Kontostand checken….

Wlan


2 Antworten zu “Voll auf Empfang mit kostenlosem WLAN-Hotspot”

  1. oscar sagt:

    Toll, was für die Gäste in Göhren-Lebbin alles getan wird! Aber leider nur für die Gäste, die zahlen schließlich eine üppige Kurtaxe. Für die Einwohner der Ortsteile Roez,Wenhof und Poppentin, die auch zur Gemeinde gehören bleibt das schnelle Internet seit Jahren ein Traum und wird es weiter bleiben.Die Einwohner zahlen auch die Steuern und Abgaben an die Gemeinde und die Firmen nicht unerhebliche Gewerbesteuern, dafür brauchen sie kein schnelles Internet in den Ortsteilen, so vermutlich die Auffassung der Verantwortlichen in der Gemeinde, denn es passiert seit Jahren-nicht! Wir aus den besagten Ortsteilen können jetzt vielleicht Fahrgemeinschaften bilden, um das tolle, schnelle und freie Internet auf dem Marktplatz in Göhren-Lebbin zu nutzen, oder … da gab es doch auch noch einen Gemeindebus?

  2. michael spannaus sagt:

    wir kommen seit 14 Jahren als gast.
    Das mit dem wlan ist höchste zeit.
    der bus service ist aus meiner/unserer Sicht ein sehr teures unnötiges unflexibles extra.
    in den ganzen Jahren von uns 2 x benutzt… davon 1 x mit 40 min. WARTEZEIT.
    FRÜHER WAR DER SHUTTLE FLEXIBLER – EINFACHER – UND BESSER

    Die Kurtaxe – ich komme aus einer Kurstadt – ist deutlich zu hoch –
    eine nennenswerte Gegenleistung gibt es nicht – wenn man den kostenintensiven unpraktischen und kaum benutzten Busservice raus rechnet. Fast alle Urlauber kommen mit dem PKW – und wollen auch nicht darauf verzichten.

    Blumenschmuck im Ort — Bänke an den Spazierwegen , Hundekotbeutel und Behälter – so wird das woanders gemacht.
    Mit freundlichen Grüßen aus Wiesbaden