Anzeige
Anzeige

Von Profis den Filmschnitt lernen

15. Juni 2015

FilmFilmen mit der Kamera oder dem Smartphone gehören zum alltäglichen Leben. Doch was passiert eigentlich mit dem gefilmten Material. Speicherplatz belegen? Am kommenden Sonnabend,  20. Juni  findet in den Räumlichkeiten der RAAbatz Medienwerkstatt von 10 bis 15 Uhr ein Workshop zum Thema Filmschnitt statt.
Wann und wie setze ich den richtigen Schnitt? Welche Einstellungen harmonisieren miteinander und welche schneide ich besser nicht zusammen? Rhythmus, Sprünge, Musik, Überblendungen, Effekte, Manipulation, Kausalität – der Schnitt ist für Kamera, Ton und Regie die zentrale ‚Schnitt‘-stelle, an der aus einzelnen Aufnahmen ein Gesamtwerk komponiert wird.
Mit dem bewährten Schnittsystem „Adobe Premiere“ und vielen berühmten Beispielen aus der Filmgeschichte wird der Filmmontage theoretisch und praktisch auf den Grund gegangen. Als Dozent begleitet Toni Schwabe durch die Veranstaltung. Anmeldungen an raabatz@raa-mv.de. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 25 Euro.


Kommentare sind geschlossen.