Anzeige
Anzeige

Vordere Tabellenplätze für die Schachspielgemeinschaft

15. Dezember 2015

In der Bezirksklasse Mitte war die zweite Mannschaft spielfrei, die dritte Mannschaft spielte gegen die SG Güstrow/Teterow III.

Richard Karberg kam früh in Vorteil, hatte dann einen ganzen Turm mehr und brachte die Spielgemeinschaft in Führung. Kevin Zwerg hatte gegen einen starken Gegner lange eine ausgeglichene Stellung, gewann dann eine Qualität und erhöhte auf 2:0.

Anschließend musste Willi Karberg die Waffen strecken und Güstrow/Teterow kam wieder heran. Heiko Quiram hatte in der Eröffnung einen Springer für nur einen Bauern geopfert. Bei knapper Zeit konnte er seine wechselvoll und turbulent verlaufene Partie mit einem entscheidenden Mattangriff abschließen. Die die dritte Mannschaft ist nach ihrem 3:1-Erfolg Tabellenzweiter, die zweite Mannschaft bleibt Tabellenführer.

Nach einer überraschenden Niederlage in der letzten Runde musste die erste Mannschaft der Spielgemeinschaft Waren/Malchow bei der vierten Mannschaft des SSC Rostock antreten und war dabei von der Papierform her eindeutiger Favorit.

An den Brettern stellte sich die Aufgabe durchaus schwieriger dar. Zwar brachte Jörg Schmidt die Spielgemeinschaft mit einer überzeugend vorgetragenen Partie in Führung, aber an den anderen Brettern waren die Dinge nicht so klar.

Frank Hertel-Mach konnte seinen jugendlichen Gegner dann doch überspielen, und Peter Kühn steuerte ein Remis bei. Wolfgang Schreiner verlor seine Partie, dafür konnte Thomas Dohnow aus gefährdeter Stellung ein Unentschieden erreichen.
Nachdem Albrecht Schumacher ein eigentlich ausgeglichenes, aber schwer zu spielendes Bauernendspiel mit einer Durchbruchskombination für sich entschieden hatte, war klar, dass die Spielgemeinschaft den Kampf gewinnen würde.

Henrik Fechner steuerte ein weiteres Remis bei und Michael Stork realisierte überzeugend seinen über die ganze Partie schrittweise aufgebauten Vorteil. Nach dem 5,5:2,5-Sieg in Rostock liegt die erste Mannschaft der Spielgemeinschaft Waren/Malchow in der Landesliga West auf dem zweiten Tabellenplatz.


Kommentare sind geschlossen.