Anzeige
Anzeige

Vortragsabend „Luxus Landleben“ im Haus des Gastes

12. Dezember 2019

Am morgigen Freitag, 13. Dezember, laden die Europäische Akademie Mecklenburg-Vorpommern und die Mecklenburger AnStiftung alle Interessierten zum gemeinsamen Vortragsabend „Luxus Landleben“ ab 18 Uhr ins Haus des Gastes in Waren (Müritz) ein.  Dr. Wolf Schmidt berichtet über Zukunftsperspektiven scheinbar abgehängter ländlicher Räume in Mecklenburg und analysiert, wie gutes Leben auf dem Lande funktionieren kann.

Mecklenburg-Vorpommern gilt als Agrarland. Das trifft für die Landschaft zu. Die Gesellschaft in unseren ländlichen Räumen hat sich aber von der Landwirtschaft fast vollkommen abgekoppelt. Nur noch ein Prozent der MV-Bevölkerung ist sozialversicherungspflichtig in Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft beschäftigt.

Wenn wir heute über die Gegenwart und Zukunft ländlicher Räume nachdenken, müssen wir zuallererst die Menschen in den Blick nehmen, die heute dort leben. Aus welchen Motiven bleiben sie oder sind sie neu zugewandert? Was sind ihre Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen zum ländlichen Leben? Welche Rolle spielen Natur, Kultur und digitale Revolution für diese Neue Ländlichkeit jenseits der Landwirtschaft? Um diese und weiteren Fragen geht es morgen Abend im Haus des Gastes.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten: E-Mail: e.wilk@ea-mv.com, Tel.: 03991 1537 11.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Ehrenamtsstiftung M-V. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen erhalten Sie unter: 03991 1537 11 oder per Mail: e.wilk@ea-mv.com.


Kommentare sind geschlossen.