Anzeige
Anzeige

Waffen von der Müritz in den Irak

16. September 2014

An der Müritz sind derzeit deutlich mehr Armee-Fahrzeuge als sonst unterwegs. Das hat seinen Grund, denn im Marinedepot Warenshof werden Waffen und Hilfspakete gesammelt, die in wenigen Tagen in den Nordirak gehen. Dort werden mit dieser Lieferung kurdische Peschmerga-Kämpfer unterstützt.
Rund 4000 Sturmgewehre, 4000 Pistolen, 20 Panzerabwehrwaffen, 120 Panzerfäuste sowie 20 Maschinengewehre werden derzeit aus ganz Deutschland in Waren angeliefert. Außerdem Feldküchen, Lastwagen und Zelte.
Erst vor kurzem ging ein Transport von Waren über den Flughafen Leipzig in den Irak. Dabei handelte es sich unter anderem um Nachtsichtgeräte, Helme und Funkgeräte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*