Anzeige

+++ Wahlwerbung: Thomas Splitt für mehr Offenheit und Bürgernähe +++

10. September 2020

Liebe Warener, am 13. September wählen Sie einen neuen Bürgermeister. Ich, Thomas Splitt, habe mich zur Wahl gestellt. In Waren geboren, aufgewachsen und hier geblieben kenne ich meine Heimatstadt wie meine Westentasche und weiß durch meine täglichen Gespräche mit den Bürgern um die Probleme in der Stadt.
Da ich parteilos bin, muss ich mich nicht an Diktat und Einflussnahme übergeordneter Parteien und Gremien halten. Ich muss nicht vor jeder Entscheidung in Berlin oder Schwerin anrufen und mir den Segen von Leuten holen, die manchmal nicht einmal wissen wo Waren (Müritz) auf der Landkarte zu finden ist.
Mein wichtigstes Anliegen ist es, die entstandene Kluft zwischen den Bürgern unserer Stadt und dem Amt des Bürgermeisters endlich zu schließen. Es muss wieder ein Miteinander und Füreinander entstehen.

Transparenz, Ehrlichkeit und Offenheit müssen wieder in unseren Alltag einziehen. Nur wer etwas verändert, kann etwas bewegen. Ich bin parteilos,  jedoch nicht stimmenlos. Ein Bürgermeister sollte sich unter die Menschen mischen, um den Puls der Zeit zu spüren.

Hier einige Punkte, die mir am Herzen liegen und die ich umsetzen möchte:

  • Förderung und Belohnung des Ehrenamtes
  • Freie Fahrt der zum Einsatz fahrenden Feuerwehrleute
  • Keine neuen Hotels in der Stadt
  • Lösung der Parkplatzkatastrophe
  • Infrastrukturelle Maßnahmen in der Innenstadt
  • Caravan-Verbot im Innenstadtbereich
  • Heruntersetzen der Gewerbesteuer
  • Heruntersetzen der Gebühr für die Parkkarten für Anwohner und Mitarbeiter
  • Ansiedelung von produzierendem Gewerbe
  • Erhöhung der Kurabgabe und dadurch freies Busfahren für sozial schwache Bürger
  • Den Innenstadtbereich und Hafenbereich wieder durch Musik und Kleinstgewerbe aus dem Schlaf holen
  • Heruntersetzung der Hundesteuer
  • Große Spielwiese für Hunde
  • Kein Tempo 30, dafür endlich eine grüne Welle
  • Einbeziehung in Entscheidungen von jüngeren und älteren Mitbürgern
  • Kürzere Amtswege bei Entscheidungen

Es ist unsere Stadt, in der wir alle Leben und Mitbestimmen.

Jede Stimme zählt. Darum: Am 13. September Thomas Splitt wählen und den Bürgern wieder eine Stimme geben!

Sie entscheiden. Ein Neubeginn kann es nur mit mir geben!


Kommentare sind geschlossen.