Anzeige
Anzeige

Waren verteidigt den 10-Punkte-Vorsprung

11. Mai 2014

Das Derby gegen den FSV Malchin im Müritzstadion vor 280 Zuschauern, war  nicht einfach zu spielen für den Spitzenreiter der Verbandsliga.

Die Gäste waren nicht angetreten um „Hurra- Fußball“ zu spielen, so FSV- Trainer Marcus Budniak in der Pressekonferenz. In der ersten Halbzeit war es eine Möglichkeit für die Gäste durch Tom Rzeszutek und in der zweiten Halbzeit hatte Torhüter Benjamin Wegner keine Chance sich auszuzeichnen. Die Gäste konzentrierten sich auf „schadensbegrenzende Maßnahmen“ und standen mit zwei Viererketten in ihrer Hälfte. Trotzdem hatte der SV Waren 09 fast ein Dutzend Möglichkeiten mehrere Tore zu erzielen, jedoch  dauerte es bis zur 68. Spielminute, als Stefan Voss aus ca. 20 Metern einfach mal abzog und das erlösende Siegtor erzielte.

Für das Team natürlich ein verdienter Heimerfolg, mit dem der 10 Punkte- Vorsprung gegenüber Anker Wismar verteidigt werden konnte.

Bericht: Fred Bethke, Foto: Silke Conrad

Fußball


Eine Antwort zu “Waren verteidigt den 10-Punkte-Vorsprung”

  1. MüritzLupo sagt:

    Wichtiger Arbeitssieg!
    Dann kann nächsten Sonntag in Roggendorf
    der Aufstieg in die Oberliga gefeiert werden. Und
    der 25. Sieg wird in der laufenden Saison perfekt sein!
    Super Leistung des Trainerteams. Die Karow-Elf erreicht ihre Ziele!
    Freue mich schon auf das nächste Spieljahr. Diese Mannschaft wird eine
    gute Rolle in der Oberligastaffel Nord spielen können, davon bin ich überzeugt.