Anzeige
Anzeige

Waren will Bützower Schülern helfen

18. Mai 2015

Die Stadt Waren zeigt sich solidarisch mit der Kleinstadt Bützow, die Anfang Mai durch einen Tornado arg in Mitleidenschaft gezogen wurde. Bürgermeister Norbert Möller bittet seine Stadtvertreter in wenigen Tagen um die Zustimmung zu einer Vorlage, mit der die Gewählten entscheiden sollen, dass Waren 10 000 Euro zur Verfügung stellt.

BueDas Geld soll allerdings zweckgebunden fließen, und zwar in die Grundschule „Am Schlossplatz“. Die liegt in der Innenstadt und wurde durch den Tornado getroffen.
So ist unter anderem das „Grüne Klassenzimmer“ der Schule, das im Rahmen eines Umweltprojektes eingerichtet wurde und dessen große Glasfassade es erlaubt, dass sich die Mädchen und Jungen wie in der Natur fühlen, zerstört worden. Die Glasfassade hat erheblich gelitten, das Außengelände wurde verwüstet, so dass die Kinder das „Grüne Klassenzimmer“ seither nicht mehr nutzen können.

Der Bürgermeister von Bützow möchte den besonderen Klassenraum so schnell wie möglich wieder aufbauen, doch es fehlt an Geld, da es in Bützow sehr, sehr viele Schäden gibt. Deshalb möchte Waren mit diesen 10 000 Euro helfen.

 


Kommentare sind geschlossen.