Warener Feuerwehr rettet eingeklemmte Katze

7. November 2022

Erst heute früh haben wir einen Beitrag über die hohe Zahl der Feuerwehreinsätze in Waren geschrieben und darüber, dass die ehrenamtlichen Retter zu jeder Tages- und Nachtzeit zur Stelle sind, wenn jemand in Not ist. Das gilt auch für Tiere, wie sich heute Vormittag gezeigt hat. Aufmerksame Anwohner haben zuerst das Jaulen einer Katze gehört, später wurde sie entdeckt: Eingeklemmt in einem gekippten Fenster in der zweiten Etage eines Hauses in der Hans-Beimler-Straße. So hing das Tier offenbar mindestens eine Stunde. Der Mieter der Wohnung war zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Um die Katze, die keinen Mucks mehr von sich gab, zu erreichen, reichte den Feuerwehrleuten letztlich eine längere Leiter. Behutsam hob ein Kamerad die sichtlich geschwächte Samtpfote mit Hilfe einer Decke aus ihrem „Gefängnis“. Zwischenzeitlich traf der Besitzer an der Leiter ein – ebenfalls sichtlich mitgenommen und mit Tränen in den Augen. Erleichtert nahm er die Katze entgegen, wurde sogar noch von den Feuerwehrleuten getröstet und versprach: Das Fenster bleibt nicht mehr gekippt, wenn er aus dem Haus geht.


Kommentare sind geschlossen.