Anzeige
Anzeige

Warener Kanuten bringen Medaillen aus Neustrelitz mit

8. September 2014

Am Wochenende fand auf dem Glambecker See in Neustrelitz die 60. Neustrelitzer Herbstregatta statt. Dazu waren über 300 Sportler aus 23 Vereinen angereist. Auch die Warener Kanuten haben sich wieder auf den Weg gemacht. Nach einem anstrengenden Trainingslager in der letzten Ferienwoche waren die Trainer Kay Wermann und Mario Koch gespannt, wo sich die Leistungen ihrer Schützlinge im Vergleich zu den anderen Vereinen einordnen ließen.

Mit 13 Kindern reisten die Warener nach Neustrelitz. Ohne die Unterstützung von FORD Behrend und VW Kühne hätte man aber laufen müssen, so standen aber zwei Transporter zur Verfügung, um die Delegation sicher zur Regattastrecke zu chauffieren.
Dort war der achtjährige Karl Apel gleich der Erste, der auf die Strecke musste. Und weil es bereits bei den Kleinen so ein großes Starterfeld gab, mussten die neun Plätze für das Finale in Vorläufen ausgefahren werden. Karl, der erst seit Mai in Waren trainiert, schlug sich achtbar, erreichte das Finale und wurde dort mit einer tollen Zeit Siebter.

Die kleinen Mädchen, die schon länger beim MSC trainieren konnten erstmals im Zweier antreten und erreichten in einem starken Feld den zweiten Platz. Die Silbermedaille nahmen Minette Engels und Klara Schnur den ganzen Tag nicht mehr ab…
Ebenso waren Annika Neudeck und Janina Koch in ihrer Altersklasse erfolgreich. Sie mussten sich gegen starke Konkurrenz vom Sportclub Neubrandenburg messen und erreichten einen hervorragenden dritten Platz – ebenso wie Benedikt Ramme, der im Einer einmal mehr eine Medaille gewann.
Dagegen mussten die dreizehn- und vierzehnjährigen Jungs der Konkurrenz den Vortritt lassen. Hier zeigte sich doch schon ein größerer Trainingsrückstand. Aber auf den gezeigten Leistungen lässt sich aufbauen. Und in zwei Wochen wollen die Kanuten des MSC nach Rendsburg fahren – dort wartet die nächste Herausforderung.

Text und Foto Dr. Mario Koch

Foto: Die erfolgreichen Warener Kanuten in Neustrelitz mit den Trainern Kay Wermann (rechts) und Martin Maaß (links hinten).

Die Warener Delegation in Neustrelitz mit den Trainern Kay Wermann (rechts) und Martin Maaß (links hinten). Foto: Koch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*