Anzeige
Anzeige

Warener macht kleinen Florian glücklich

20. September 2015

Lehm1-225x300Die Strapazen haben sich gelohnt: Der Warener Bernd Lehmann, der im Sommer bei extremer Hitze 1100 Kilometer vom äußersten Norden Deutschlands bis zur Zugspitze radelte, hat damit eine Familie richtig glücklich gemacht. Denn Bernd strampelte für den kleinen Florian, der von Geburt an behindert ist und dessen Familie dringend einen behindertengerecht ausgestatteten Wagen braucht. Für dieses Auto nahm Bernd Lehmann die Extrem-Tour auf sich.
Gestern nun konnte er der Familie Seifert einen ein Jahr alten Citroen, behindertengerecht ausgestattet, im Wert von rund 23 000 Euro am Autohaus Uecker in Silz überreichen. „Durch die vielen Spenden war es uns möglich, das komplette Auto zu finanzieren. Vielen, vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, dass wir dieses Ziel erreichen konnten“, so Bernd Lehmann gegenüber „Wir sind Müritzer“.

Übergabefreude


Kommentare sind geschlossen.