Warens Bürgermeister geht baden und andere Müritz Sail-Geschichten

12. Mai 2018

Was ist Müritz Sail ? Spiel, Spaß und Spannung. Natürlich auch heute. Zum Beispiel: Die Promis haben sich im Stand-up-Paddel (SUP) gemessen. Auch Warens Bürgermeister Norbert Möller war dabei.

Er stand eigenen Angaben zufolge das allererste Mal auf dem Board und machte zunächst eine gute Figur. Doch dann ging er baden. Allerdings nicht, weil er selbst etwas verkehrt gemacht hat, ein Mitstreiter kam ihm zu nahe.

Schließlich holte der Vorjahressieger wieder den Pokal.

Sieger wurde – wie im Vorjahr – Warens Feuerwehrchef Reimond Kamrath, gefolgt von Andrea Lange (ESV) und Hafenmeister Jens Ahlrep.

Was aber viel, viel wichtiger war: Der Spaß an der Sache. Und so haben sich natürlich viele Zuschauer gefreut, dass Bürgermeister Norbert Möller baden ging. Wie es dazu kam, muss wohl erst der „Videobeweis“ zeigen, denn Geschäftsführer Frank Baalcke landete plötzlich auf dem Brett vom Verwaltungschef. Der ist natürlich sportlich und kann auch schwimmen, doch er hat nach dem unfreiwilligen Bad seine Brille vermisst.

Aber: Waren hat bekanntlich tolle Taucher. Roger Mader hat die Brille des Bürgermeisters später gefunden, und der Verwaltungschef ist jetzt richtig happy, denn seine Brille war kein Billig-Modell.

Auch ansonsten hat die Müritz Sail am ersten Tag wieder viel geboten, und es geht weiter. Wir wär’s am Samstag mit dem SUP-Paddeln für den guten Zweck. Es gibt viele interessante Mannschaften. Los geht’s um 14 Uhr vor dem Pier 3.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*