Anzeige
Anzeige

Warens Hafen sechs Wochen früher als geplant eingeweiht

2. September 2016

IMG_6872Ja, Warens Hafen ist pünktlich fertig geworden, überpünktlich sogar, denn eigentlich war die Einweihung erst in sechs Wochen geplant. Ja, Warens Hafen ist teurer geworden als geplant, liegt aber noch unter der “Schallmauer” von zehn Millionen Euro, wenn auch nur knapp. Und ja, man sieht dem Hafen die zehn Millionen an. Denn bei der heutigen Einweihung haben auch viele Skeptiker bescheinigt: “Schön ist es geworden. Das wird hier die Schokoladenseite.”
Schokoladenseite deshalb, weil die Sonnenstrahlen bis spät in den Abend wärmen und die Flanierenden dabei sogar die komplette Altstadtsilhouette genießen können.

Alles in allem sind in den vergangenen zwei Jahren 9,98 Millionen Euro verbaut worden. Der allergrößte Teil, nämlich 80 Prozent, kam vom Land.

IMG_6880Die größte Überraschung aber gab’s heute für den Planer des Projektes, Wolfgang Horn. Ohne, dass er auch nur den Hauch einer Ahnung hatte, standen plötzlich seine ehemaligen Studienkollegen von der TU Dresden am Hafen und gratulierten zum abgeschlossenen Projekt.
Nach der zum Teil heftigen Kritik, die er zwischendurch immer mal wieder einstecken musste, hat diese Überraschung heute sicher mehr gut getan.


Kommentare sind geschlossen.