Warnstreik auch in Warens Stadtverwaltung

12. April 2018

Auch aus der Warener Stadtverwaltung beteiligen sich heute Mitarbeiter an den bundesweiten Warnstreiks. Allerdings nur etwa zehn, wie es aus der Behörde heißt. In allen Ämtern läuft die Arbeit weiter wie an anderen Tagen auch.
Die Warnstreiks wurden angesetzt, um der Gewerkschaftsforderung nach sechs Prozent mehr Gehalt Nachdruck zu verleihen. Bislang sind die Verhandlungen nämlich ergebnislos abgebrochen worden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*