Anzeige
Anzeige

Wasserschutzpolizei verwarnt auf und an den Seen

15. Juni 2015

Auch am Wochenende patrouillierten die Beamten der Wasserschutzpolizei Waren auf und an den Gewässern der Bereiche Waren, Malchow, Mirow und Malchin und kontrollierten die Einhaltung der Verkehrsvorschriften sowie der fischereirechtlichen Bestimmungen.
Dabei stellten sie 17 Ordnungswidrigkeiten fest, die gleich vor Ort mit einem Verwarngeld geahndet wurden.
Bei den Verstößen handelt es sich um Geschwindigkeitsüberschreitungen, das Nichtmitführen von Ausweisdokumenten sowie fehlende, nicht lesbare oder nicht vorhandene Kennzeichnung.


Kommentare sind geschlossen.