Anzeige
Anzeige

Weihnachtsmann bezieht seine Postfiliale in Himmelfort

14. November 2019

Die Kinder einer Fürstenberger Grundschule haben heute den Weihnachtsmann empfangen. Genau sechs Wochen vor Heiligabend können nun alle Kinder aus der ganzen Welt wieder ihre Wunschzettel nach Himmelpfort schicken. Heute hat der Weihnachtsmann nämlich die Weihnachtspostfiliale der Deutschen Post bezogen. Bereits am ersten Tag kamen schon über 6000 Briefe an. Den weitesten Weg habe bislang ein Wunschzettel aus Australien zurückgelegt.

Seit genau 35 Jahren werden Briefe an die Weihnachtspostfiliale ins brandenburgische Himmelpfort gesendet. Von dort aus beantworten 20 Helferinnen des Weihnachtsmannes bis Weihnachten die Post von Kindern aus aller Welt.

Im vergangenen Jahr gingen hier rund 277 000 Briefe ein. Mehr als 10 000 davon kamen im vergangenen Jahr aus dem Ausland – die meisten aus Taiwan, Polen, Russland, Hong Kong und Italien, sagte eine Sprecherin der Post.

Alle Sendungen, die bis zum dritten Advent Himmelpfort erreichen, werden der Post zufolge verlässlich vom Weihnachtsmann beantwortet, wenn der Absender nicht vergessen wurde.

Text und Fotos: Nonstopnews Müritz

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*