Wieder hohe Waldbrandgefahr in der Müritz-Region

15. Mai 2024

Des einen Freud, des anderen Leid: Während sich viele Menschen über das herrliche Früh-Sommerwetter freuen, blicken Forstleute wieder besorgt auf den Wald. Denn trotz der vielen Niederschläge im Winter besteht im Müritz-Nationalpark und unserer Region bereits die Waldbrandgefahrenstufe 5 – sehr hohe Gefahr. Das heißt, dass alle Besucher besonders vorsichtig sein müssen. Unachtsamkeit kann jetzt dramatische Folgen haben. Daher hier ein paar Verhaltensregeln:

  • Wald außerhalb der Wege nicht betreten!
  • Rauchen ist in allen Wäldern Mecklenburg-Vorpommerns gesetzlich verboten!
  • Keine Zigarettenreste aus dem Autofenster werfen!
  • Kein Feuer, auch kein Grillfeuer/Gaskocher etc. im und am Wald (50 m Mindestabstand) machen!
  • Zufahrtswege im Wald und an Waldrändern für Rettungskräfte freihalten!
  • Das Befahren von nichtöffentlichen Waldwegen mit Kfz ist gesetzlich verboten!
  • Das Abstellen von Kfz auf trockenen Wiesen- und Waldflächen ist zu unterlassen!

Jeden Brand bitte unverzüglich der Feuerwehr (Notruf 112), Forstdienststelle oder Polizei melden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert