Anzeige
Anzeige

Wieder viele Helfer beim morgigen 51. Müritzschwimmen

31. Juli 2020

Mit diesen auffälligen Badekappen gehen die Müritzschwimmer morgen in Ecktannen an den Start. Die Kappen wurden wie seit viele Jahren von der Müritz-Sparkasse finanziert, Christian Henning und Maren Melzer von der Sparkasse übergaben sie heute an Benjamin Nofz und Silvana Greiner vom Wassersportverein Müritz.
Apropos Unterstützung: Auch in diesem Jahr gibt es trotz verändertem Ablauf ganz viele Helfer, die den Müritzer Organisatoren zur Seite stehen.

So sichern Ehrenamtliche der DLRG Stralsund, Greifswald Mönchgut, Kronskamp-Laage, Bad Doberan und Neubrandenburg das Schwimmen mit insgesamt 15 Booten ab. “Für diesen Einsatz bedanken wir uns schon einmal im Voraus. Das ist gerade in der jetzigen Zeit nicht selbstverständlich”, so Benjamin Nofz.

Der erste Startschuss fällt bereits um 9 Uhr, dann für die Langstreckenschwimmer des “Müritzman”. Rund 400 Frauen und Männer machen sich ab 10 Uhr auf den Wasserweg von Ecktannen ‘rüber zum Volksbad. Und gegen 12 Uhr dürfen die kleineren Schwimmer loslegen.

Für die Teilnehmer gibt es auch in diesem Jahr neben den Badekappen wieder flotte T-Shirts sowie Multifunktionstücher mit Logo, die auch als Mundschutz verwendet werden können.

Apropos Mundschutz: Den muss natürlich niemand beim Schwimmen tragen, bei der Registrierung ist es aber erwünscht.

Anmeldungen vor Ort sind nicht mehr möglich, das Müritzschwimmen ist ausgebucht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*