Anzeige
Anzeige

„Wilde Sau“ mit dem Wassermotorrad

15. Juni 2015

WasserschutzIn den späten Abendstunden erhielt die Wasserschutzpolizei Waren am Wochenende durch einen aufmerksamen Bürger den Hinweis, dass auf dem Kölpinsee mehrere Wassermotorräder lautstark Manöver fahren und dadurch andere Bootsbesatzungen erheblich belästigten.
Beim Eintreffen der Beamten vor Ort mussten diese jedoch feststellen, dass das Fahren der Jetski mittlerweile eingestellt wurde.
Es erfolgte eine Belehrung der betroffenen Sportbootführer.
Die Wasserschutzpolizei weist nochmals darauf hin, dass das Fahren mit Wassermotorrädern in der Wassermotorräder-Verordnung geregelt ist und strengen Beschränkungen unterliegt.


Kommentare sind geschlossen.