Anzeige
Anzeige

“Wir sind Müritzer” wünscht allen Lesern Frohe Weihnachten!

25. Dezember 2020

ZUVERSICHT. Unter diese Überschrift möchten wir gerne unsere Weihnachtswünsche für die Leser von “Wir sind Müritzer” stellen.
Keine Frage  – Weihnachten 2020 ist ein besonderes. Ein anderes Weihnachten. Aber nicht unbedingt ein schlechteres. Vielmehr ist und wird es ein Weihnachten, das vielleicht vielen Menschen wieder zeigt, was wirklich wichtig ist: Familie, wirklich gute Freunde, Herzlichkeit, Wärme und das Füreinander da sein. Und da kommen wir wieder zu unser Überschrift “Zuversicht“.
Wir wollen hier nicht darüber fabulieren, was in diesem Jahr daneben gelaufen ist, das wissen wir alle, und schlechte Nachrichten gab es genug. Doch eines haben die vergangenen Monate gezeigt: Es gibt ein Miteinander, es gibt Zusammenhalt und es gibt ein Wir!
“Wir sind Müritzer” hat seit dem Frühjahr über unwahrscheinlich viele Aktionen, Helfer und kreative Ideen berichten dürfen. Da waren die Freiwilligen, die sich sofort gemeldet haben, weil sie für Menschen da sein wollten, ihnen Einkäufe abnahmen oder für die Essenversorgung sorgten. Da gab es Unternehmen, deren Umsatzzahlen abrupt in den Keller sackten, die aber dennoch nicht lange zögerten, um Schwächeren unter die Arme zu greifen. Und da bezauberten gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit unglaublich herzliche Ideen von Müritzern, die trotz der besonderen Situation alles daran gesetzt haben, anderen eine Freude zu bereiten. Sie haben nicht lange diskutiert, was es kostet und wie groß der Aufwand ist. Sie haben einfach gemacht. Die vielen Beispiele, über die wir berichten konnten, machen uns sehr zuversichtlich und lassen uns trotz aller Unsicherheit optimistisch nach vorne schauen.
In diesem Sinne stoßen wir virtuell mit unseren Lesern auf ein schönes Weihnachten an – mit einem Glas, das nicht halb leer, sondern halb, oder vielleicht sogar dreiviertel voll ist.
Herzlichst, Ihre Antje Rußbüldt-Gest


Kommentare sind geschlossen.