Anzeige
Anzeige

Wo Ehrenamtliche im Mittelpunkt stehen

24. Februar 2015

Auch an der Müritz engagieren sich tausende Menschen ehrenamtlich. Tag für Tag, Woche für Woche. Am kommenden Sonnabend, 28. Ferbuar, öffnet die erste von insgesamt sechs Ehrenamtsmessen in Mecklenburg-Vorpommern ihre Pforten – und zwar von 10 bis 15 Uhr im Warener Richard-Wossidlo-Gymnasium.

MesseWie Ronny Möller, Ehrenamts-Koordinator bei DRK Mecklenburgische Seenplatte, erklärte, stellen sich am Sonnabend 35 Vereine und Verbände vor. Mit dabei sind unter anderem der DRK Bluspendedienst, der Latücht Film und Medien eV. Neubrandenburg, der Weiße Ring, das Luftfahrttechnische Museum Rechlin, der Förderverein Kinderhospiz Leuchtturm e.V., der Modelbauclub Penzlin, Die Sportjugend des Landes, der Kresisfeuerwehrverband, das THW Waren, die AWO, das DRK, der Reservistenverband, die Notfallbegleitung/Notfallseelsorge, die Telefonseelsorge, der Hospizdienst des DRK Mecklenburgische Seenplatte und die Verkehrswacht Müritz.

Wer vielleicht schon länger mit dem Gedanken spielt, sich ehrenamtlich zu engagieren, sollte sich diese Messe nicht entgehen lassen. Aber auch alle anderen bekommen am Sonnabend im Gymnasium sicherlich viele neue Informationen und vor allem einen anderen Blick auf das, was viele Ehrenamtliche regelmäßig leisten.

Die Sozialministerin des Landes, Birgit Hesse, wird die Ehrenamtsmesse in Waren eröffnen, derEintritt ist frei.

Weitere Ehrenamtsmessen finden in den kommenden Wochen in Wismar, Ludwigslust, Rostock, Stralsund und Pasewalk statt.


Kommentare sind geschlossen.