Anzeige
Anzeige

Wo Spitzenköche ihre Küche gegen den Pavillon tauschen

19. Juni 2016

IMG_5043Wenn 300 Menschen mit einem Glas in der Hand vier Kilometer an der Müritz entlang wandern und sich auch durch den einen oder anderen Schauer die gute Laune nicht verderben lassen – dann ist Kulinale in Waren.
Zum zweiten Mal haben die Rotarier die “Warener Kulinale” organisiert, die Gäste des ausverkauften Events kamen nicht nur aus der Müritz-Region, sondern nahmen zum Teil richtig weite Anfahrtswege in Kauf, um an sieben Stationen vorzüglich zu essen und bei netten Gesprächen einfach mal den Alltag hinter sich zu lassen.

Zum ersten Mal mit von der Partie: Anne und Bernd Gutzmann-van Hove. Das Paar aus Bremen war auf Einladung von Freunden dabei und zeigte sich nach den “Sieben SpazierGängen” mehr als begeistert. “Eine wirklich tolle Veranstaltung mit Spitzenküche”, schwärmten sie und wollen auch die dritte Auflage im kommenden Jahr nicht verpassen.
Und nicht nur sie sind gespannt, wie es in zwölf Monaten an Station vier aussieht. Denn die fanden die “Genusswanderer” in diesem Jahr noch hinter einem Bauzaun. Im künftigen Urlauberdomizil “Maremüritz” verwöhnten die Köche des Schlosshotels Fleesensee mit vorzüglichem Risotto.

IMG_4783Alles in allem zauberten sieben Spitzenköche – dieses Mal ausschließlich Männer – sieben Gänge auf höchstem Niveau und hatten trotz der vielen Arbeit jede Menge Spaß dabei. “Der Aufwand ist schon enorm, aber ich bin sehr gerne dabei”, so Restaurantchef Carsten Leddermann, der die Gäste am Wanderweg nach Ecktannen mit seinem Wildschweinrücken im Zucchini-Trüffelmantel ins Schwärmen brachte.

Nach vier Kilometern Wanderung wurde es zum Schluss an der Seebrücke Ecktannen noch einmal richtig süß, ehe es für die müden Beine per Schiff der Blau-Weißen-Flotte zurück zum Startpunkt Kietzbrücke ging.
Und von dort für einige noch einmal zum Zelt an der Steinmole, in dem der Chefkoch des “Kleinen Meeres” zuvor “Zweierlei von der Wachtel” servierte. Dort stand jetzt Hotelchefin Kati Strasen am Zapfhahn und Musiker Thomas Müller sorgte für einen beschwingten Ausklang der zweiten “Warener Kulinale”.

Bis zum nächsten Jahr!

Und jetzt viel Spaß beim Durchklicken unserer großen Bildergalerie:


2 Antworten zu “Wo Spitzenköche ihre Küche gegen den Pavillon tauschen”

  1. Nicole Kiessling sagt:

    Hallo, das ist ja mal ein außergewöhnliches Event, Daumen hoch! Ich bin begeistert, was sich die Organisatoren da alles haben einfallen lassen. Gibt es denn für das nächste Jahr schon einen Termin bzw. einen Ansprechpartner?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!!!

    Liebe Grüße aus Friedland i.M.
    (gebürtige Warenerin ;)

  2. Roadrunner sagt:

    Hallo Nicole Kiessling,einen Ansprechpartner finden sie unter http://www.warener-kulinale.de.Telefonisch können sie auch Thomas Engels unter der Nr.03991/18019911 kontaktieren.Mfg Roadrunner