Anzeige
Anzeige

Wölfe im Bärenwald

2. Mai 2014

Auf leisen Pfoten ist er nach jahrhundertelangem Vergessen wieder in deutsche Gebiete eingekehrt: der Wolf. Nachdem er lange Zeit ausgerottet war, besiedelt er nun seit mehreren Jahren wieder vom Osten her weite Teile Deutschlands. Doch faszinieren die scheuen Tiere nicht nur, ihre Rückkehr verunsichert auch viele Menschen. Im BÄRENWALD Müritz dreht sich morgen alles um den Isegrim.

Am 3. Mai kann sich  jeder selbst auf die Spuren der Wölfe begeben: Im BÄRENWALD Müritz hat der NABU den „Wolfstag 2014“ organisiert. Dort stehen Informationsstände und Spiele, sowie Mal- und Bastelaktionen für große und kleine Interessierte bereit, zum Beispiel über die Arbeit der ehrenamtlichen Wolfsbetreuer in Mecklenburg-Vorpommern. Wolfsbotschafter des NABU begleiten wie jedes Jahr die Besucher durch den „Wolfstag“ im BÄRENWALD, erklären, informieren und helfen. Wen es nach den vielen neuen Eindrücken nach einer Pause verlangt, der kann sich im BIO-Bistro des BÄRENWALD Müritz stärken.

Beginn: Samstag, 3. Mai, 10 Uhr
Eintritt für Erwachsene: 7,50 Euro
Kinder bis 14 Jahre: 4,00 Euro

 Wolf1


Kommentare sind geschlossen.