Anzeige
Anzeige

Zeuge verhindert Transporter-Diebstahl

16. Januar 2015

Einem couragierten Warener ist es zu verdanken, dass zwei Tatverdächtige einen Diebstahl in Waren nicht zu Ende bringen konnten. Er beobachtete heute früh gegen 02:50 Uhr, wie sich zwei
Männer im Schutz ihres eigenen Fahrzeuges an einem fremden Transporter zu schaffen machten. Daraufhin alarmierte er die Polizei.
Es stellte sich heraus, dass sich die beiden 22- und 32-jährige Litauer bereits gewaltsam Zutritt zu dem Transporter verschafft hatten.
Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. Nach Abschluss der dortigen polizeilichen Maßnahmen konnten sie die Dienststelle wieder verlassen. Sie haben sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen versuchten Diebstahls in besonders schwerem Fall zu verantworten.
Die Polizei bedankt sich bei dem umsichtigen Zeugen für die umgehende Meldung. Dadurch konnten die Täter auf frischer Tat gestellt und ein Diebstahl verhindert werden.


2 Antworten zu “Zeuge verhindert Transporter-Diebstahl”

  1. Raoul Bajorat sagt:

    Zwei Ausländer gehen in Deutschland auf Raubzug. Werden erwischt und wieder nach Hause geschickt?

    Zur Erinnerung der Amtseid, den auch unser Innenminister Caffier geleistet hat:

    „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Volke und dem Land widme, das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und die Verfassung von Mecklenburg-Vorpommern sowie die Gesetze wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegenüber jedermann üben werde.“

  2. Mikki sagt:

    Da steht aber auch:

    ‚Sie haben sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen versuchten Diebstahls in besonders schwerem Fall zu verantworten‘

    Wie das im Fall von zwei ‚Litauer ‚ aussehen/ausgehen soll würde mich in der Tat auch interessieren. Ich glaube nicht das sie in Deutschland jetzt darauf warten verurteilt zu werden.