Anzeige
Anzeige

Zum Glück: Keine Personenschäden durch Sturm „Niklas“

1. April 2015

Kein Personenschaden – das ist die gute Nachricht am Morgen nach dem Sturm Niklas. Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hatte der Rettungsdienst keinen Einsatz, der mit dem Wetter zusammenhing. Das teilte Pressesprecherin Haidrun Perganda soeben mit.

Die Integrierte Rettungsleitstelle des Landkreises ist ihren Angaben zufolge gestern wohlweislich personell verstärkt worden. In der Nacht gingen mehr als 380 Anrufe ein. 95 Einsätze der Feuerwehren wurden ausgelöst. Zumeist mussten umgestürzte Bäume von Straßen geräumt werden, Dächer, Telefon- und Hochspannungsleitungen wurden beschädigt, ein Gewächshaus wurde vom Wind durch den Ort getrieben.

Foto unten: In Blücherhof flog das Dach einer Garage weg und landete auf dem Acker.

Dach2


Kommentare sind geschlossen.