Anzeige
Anzeige

Zustelldienste kommen sich auf der B 192 ins Gehege

16. November 2019

Im Bereich des “Rumpshägener Berges” auf der B 192 sind sich heute früh zwei Zustelldienste ins Gehege gekommen – ein Kleintransporter des Nordkurier und ein Lkw mit Anhänger von der Deutschen Post. Nach Auskunft der Polizei Waren geriet die 28 Jahre alte Fahrerin des Kleintransporters in den Gegenverkehr und streifte dort den Lkw. In der Folge kam der Kleintransporter wieder auf seine Fahrbahn zurück und fuhr in den angrenzenden Straßengraben. Die Fahrerin des Kleintransporters wurde leicht verletzt und durch die Besatzung eines Rettungswagens ambulant versorgt.
An dem Kleintransporter entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden beträgt geschätzte 15 000 Euro. Die Polizei geht als Unfallursache von Übermüdung der Unfallverursacherin aus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*