Motorradfahrer fährt auf dem Hinterrad und stürzt

28. Juni 2024 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall heute Abend auf der Landstraße bei Jägerhof hat sich ein 21 Jahre alter Motorradfahrer schwere Verletzungen zugezogen. Der junge Mann war mit seiner KTM Crossmaschine aus Waren kommend in Richtung Alt Schönau unterwegs. Auf gerader Strecke – hier gilt Tempo 60 – fuhr er laut Polizei mit nicht angepasster Geschwindigkeit kurzzeitig auf dem Hinterrad. Hierbei stürzte er aus bisher unbekannter Ursache und verletzte sich so schwer, dass er mit einem Rettungswagen ins nahegelegene Krankenhaus gebracht wurde. Von dort wurde er anschließend mit dem Rettungshubschrauber in ein Spezialkrankenhaus geflogen. 



Unimedizin Rostock gibt Wissen an Ärzte in Tansania weiter

28. Juni 2024 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Langsam fährt der Kinderchirurg Dr. Langa Michael Langa aus Tansania unter den aufmerksamen Blicken von zwei erfahrenen Kinderchirurginnen der Unimedizin Rostock mit der Ultraschallsonde über den Bauch eines Studenten und schaut konzentriert auf die Schallbilder des Darms. Gemeinsam besprechen die Ärzte, was auf dem Monitor zu sehen ist. Dies gehört zu den Fertigkeiten, die Langa während seines dreiwöchigen Aufenthaltes in der Kinderchirurgie vertieft hat. Er und der Pfleger Emmanuel Ndalahwa Kifalu arbeiten in der Kinderklinik des Bugando Medical Centers in Mwanza/Tansania und spezialisieren sich dort auf die Behandlung von Kindern mit angeborenen Darmfehlbildungen. Dabei stehen ihnen die beiden Expertinnen Prof. Dr. Stefanie Märzheuser und Dr. Judith Lindert zur Seite, die bereits mehrmals zu einem Arbeitsaufenthalt in Tansania waren und ihr umfangreiches Wissen gerne weitergeben.

Weiterlesen


Arglose Frau wird mit gestohlenem Auto betrogen    

28. Juni 2024 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 1 Kommentar(e)

Eine arglose Frau aus der Region Hagenow ist vor wenigen Tagen Opfer eines Betruges mit einem gestohlenen Auto geworden. Die Frau war auf einer Verkaufsplattform im Internet auf ein Privatangebot zum Kauf eines Autos eingegangen und hatte sich kurze Zeit später zur Übernahme des Fahrzeuges nach Nordrhein-Westphalen begeben. Nach der Zahlung des Kaufpreises von über 24.000 Euro in bar an den privaten Autoverkäufer, fuhr die 28-Jährige mit dem neu erworbenen Toyota zurück nach Hause, um ihn bei der Zulassungsstelle neu anzumelden. Dazu kam es aber nicht, da in der Zulassungsstelle festgestellt wurde, dass das Fahrzeug nach einem Diebstahl in den Niederlanden zur Fahndung ausgeschrieben war. Auch die Fahrzeugpapiere, die das Opfer bei der Zulassungsstelle vorgelegt hatte, erwiesen sich als gefälscht. Letztlich wurde die Polizei eingeschaltet, die den gestohlenen Toyota sicherstellte. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Betruges und Hehlerei. Allerdings werden die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum Tatverdächtigen dadurch erschwert, dass dieser im Kaufvertrag offenbar falsche Angaben zur Person gemacht hat.


Waren: Zwei Jugendliche nach Raub in Untersuchungshaft

28. Juni 2024 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Hier hat ein Richter des Amtsgerichtes Waren durchgegriffen: In dieser Woche kam es in der Wohnung eines 25 Jahre alten Mannes auf dem Papenberg in Waren zu einer heftigen Auseinandersetzung. Der Mann hatte Besuch von einem 14- und einem 18-Jährigen. Irgendwann brach ein Streit aus. Die beiden Jugendlichen meinten, der 25-Jährige habe etwas von ihnen kaputt gemacht und wollten jetzt Gegenstände von ihm als Ausgleich. Die wollte der aber nicht ‚raus rücken. Schließlich zog einer ein Messer und bedrohte den Wohnungsinhaber. Die beiden Jugendlichen zogen letztlich mit einer Playstation und Werkzeug ab, der Bestohlene rief die Polizei. Die Beamten konnten den 14- und den 18-Jährigen in ihren Wohnungen antreffen und fanden bei den Durchsuchungen auch das Messer und die Gegenstände, die sie dem 25-Jährigen entwendet hatten. Beide sind der Polizei schon einschlägig bekannt, wurden vorläufig festgenommen und heute dem Haftrichter vorgeführt. Der fackelte nicht lange und schickte sie in Untersuchungshaft.


Musikschule lädt ein: Finde Dein Instrument

28. Juni 2024 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Am morgigen Sonnabend, 29. Juni, lädt die Kreismusikschule Müritz gemeinsam mit ihrem Förderverein Groß und Klein von 10 bis 13 Uhr in das Hauptgebäude in der Strelitzer Str. 32 in Waren ein.   In jedem Raum gibt es ein anderes Instrument auszuprobieren: die Blechblasinstrumente von Trompete bis Tuba gleich im Erdgeschoss, Klarinette, Quer- und Blockflöte, Geige, Cello, Kontrabass und Klavier in der Mitteletage. Dort sorgt auch der Förderverein für das leibliche Wohl. Parallel dazu gibt es Live-Musik: Im Jost-Reinhold-Saal musizieren die Junior Strings, die Bläserkids und beide Chöre. Wichtig: Wegen des Fußballspiels ist bereits ab morgens die Eichholzstraße als Einbahnstraße ausgeschildert. Wer von der Stadtmitte aus im Auto zum Musikschulparkplatz fahren möchte, muss daher einen kleinen Umweg fahren.


Todesfall überschattet Fusion in Lärz

28. Juni 2024 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 15 Kommentar(e)

Außerhalb des Fusion-Geländes in Lärz hat es gestern einen Todesfall gegeben. Das bestätigte die Polizei auf Nachfrage von „Wir sind Müritzer“. Ein Gast der Fusion hat sich ersten Erkenntnissen zufolge selbst das Leben genommen, was einen größeren Einsatz von verschiedenen Rettungskräften zur Folge hatte und dementsprechend für Aufsehen sorgte. Es gibt derzeit keinen Hinweis auf Fremdeinwirkung, auch konnte der Verstorbene noch nicht zweifelsfrei identifiziert werden. Die Ermittlungen dauern noch an.
Unabhängig davon hat die Polizei eine erste Halbzeitbilanz gezogen.

Weiterlesen


Großes Dorffest mit vielen Highlights in Groß Plasten

28. Juni 2024 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

In Groß Plasten geht’s ab heute richtig rund: Das Dorffest beginnt ab 19 Uhr mit einer Festsitzung und DJ Falo, ehe morgen ab 11 Uhr der große Festumzug startet. Außerdem gibt es morgen einige Attraktionen für Kinder, die „Müritzdancer“ treten auf, die Funkenmariechen des Plastener Karneval Club wollen für Stimmung sorgen, bei einer Tombola winken attraktive Preise und abends spielt die Band „Nimmergut“. Aber damit immer noch nicht genug: Am Sonntag, 30. Juni, heißt es von 11 bis 16 Uhr Hofflohmarkt. Sage und schreibe über 30 Höfe der Gemeinde öffnen ihre Türen und bieten verschiedene Produkte an.


Baum blockiert Straße nach Amsee

28. Juni 2024 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Die gestrigen Gewitter haben auch einige Feuerwehren der Müritz-Region auf den Plan gerufen. So geriet am Nachmittag ein Feld bei Groß Plasten durch einen Blitzeinschlag in Brand. Die Kameraden hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Am Abend gegen 19 Uhr hat’s dann einen Baum zwischen „Paulshöhe“ und Amsee entschärft. Der umgestürzte Baum blockierte die Straße, Warens Feuerwehrleute waren schnell zur Stelle und sorgten für freie Fahrt.


Reisebus auf der A 24 verunglückt – Mehrere Verletzte

28. Juni 2024 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Auf der A 24 ist heute früh gegen 3.40 Uhr ein polnischer Reisebus mit 59 Passagieren verunglückt. Der Bus war in Richtung Hamburg unterwegs als er in Höhe der Ortschaft Blievenstorf (km 119) nach links von der Fahrbahn abkam und mit der Mittelschutzplanke sowie einem Verkehrsschild kollidierte. In der Folge wurden sämtliche Scheiben der linken Seite des Reisebusses beschädigt. Durch die Splitter wurden 16 Reisende im Gesichtsbereich verletzt. Derzeit ist die A 24 in Richtung Hamburg bis auf weiteres voll gesperrt. Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei sind im Einsatz. Die Schadenshöhe kann derzeit nicht angegeben werden. Die Maßnahmen dauern an.


Wenn der Krebs das Leben plötzlich auf den Kopf stellt

28. Juni 2024 in Aktuelles, Allgemein - 1 Kommentar(e)

Für eine Familie mit vier Kindern aus der Müritz-Region ist von einem Tag auf den anderen nichts mehr, wie es war. Der 50-Jährige Papa, ein Rettungssanitäter, kämpft plötzlich gegen eine Krebserkrankung. Die Mama kümmert sich beruflich um sterbenskranke Menschen, kann jetzt aufgrund der Situation aber nicht arbeiten. Zur Familie gehören vier Kinder – 4, 9, 13 und 17 Jahre alt. „Der Mann fällt natürlich finanziell aus, und auch unsere Kollegin ist krankgeschrieben, sodass das Geld einfach weniger ist. Um ihnen etwas Luft zu verschaffen und damit sie sich nicht auch noch finanzielle Sorgen machen müssen, habe ich eine Spendenaktion ins Leben gerufen und ich würde mich von Herzen freuen, wenn wir auf diese Art und Weise zumindest etwas helfen können“, so Katharina Wennmann-Schröder. Sie ist eine Kollegin der Mama und hat die Spendenaktion initiiert. Und hier geht’s zur Aktion: https://gofund.me/f9b178e3


Großes Beachvolleyball-Turnier am Warener Volksbad

28. Juni 2024 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Am kommenden Sonnabend und Sonntag richtet der SKV Müritz zum 3. Mal das Beachvolleyball-Ranglistenturnier am Warener Volksbad aus. Mit 24 Männerteams und 6 Frauenteams werden spannende Spiele und hochklassiger Beachvolleyball an zwei aufeinanderfolgenden Tagen geboten. Wer sich das Spektakel anschauen möchte, kann auf dem kostenfreien Sandparkplatz an der Röbeler Chaussee parken. „Dafür schon einmal ein Dankeschön an die Stadt Waren Müritz, die dies ermöglicht“, so die Veranstalter.
Auch fürs leibliche Wohl ist am Volksbad gesorgt.