Gute Fahrt: Problem-Schleuse Zaaren funktioniert wieder

8. November 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Gute Nachrichten für Freizeitkapitäne und Charterunternehmen: Die Problem-Schleuse Zaaren bei Templin funktioniert wieder und hat sogar einen Wärter. Wie das zuständige Wasser- und Schifffahrtsamt gestern mitteilte, nahm die Schleuse gegen 9.30 Uhr schon ihre Tätigkeit auf. Damit ist der Wasserweg von der Müritz nach Berlin endlich wieder frei und man muss nicht den enorm langen Umweg über die Müritz-Elde-Wasserstraße und die Elbe schippern.

Weiterlesen


Nebel: Tagfahrlicht allein reicht nicht aus

8. November 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Viele Autofahrer verlassen sich auch in der dunklen Jahreszeit auf die Lichtautomatik, die das Abblendlicht selbstständig aktiviert. Aber: gerade Nebel und diesiges Wetter kann der Lichtsensor nicht erkennen. Schlechte Sicht und schlechte Sichtbarkeit können jedoch zu Unfällen führen. Auch auf das Tagfahrlicht sollten sich Autofahrer bei schlechter Sicht nicht verlassen, da hierbei nur die Leuchten vorne aktiviert werden, die Rückleuchten in der Regel dunkel bleiben. Wichtig ist daher laut ADAC, das Abblendlicht frühzeitig manuell anzuschalten, um die eigene Sicht zu verbessern.

Weiterlesen



Prozess um Mädchentod: Viele Blutflecken und Drogenverdacht

8. November 2019 in Aktuelles, Allgemein - 1 Kommentar(e)

Zwei Gutachter haben am Landgericht Neubrandenburg für manches Erstaunen bei Prozessbeobachtern im Fall der sechsjährigen Leonie gesorgt. So wurden in der Wohnung der Familie in Torgelow, zu der drei Kinder gehörten, im Januar eine Vielzahl an Blutspuren gefunden. In der Küche, im Schlafzimmer, in Leonies Zimmer, an ihrer Kleidung und auch im Flur. Doch wer erwartet hatte, diese Spuren stammen vom Vormieter oder von einer handfesten Auseinandersetzung zwischen dem angeklagten Stiefvater und einem Mitglied seiner Familie – der sah sich getäuscht. So ähnlich hatte der Angeklagte diese Blutspuren nämlich zu erklären versucht, als er vom Beamten gefragt wurde.

Weiterlesen


Stavenhagen: Mann stirbt nach Lkw-Unfall

7. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Ein 58 Jahre alter Mann ist heute nach einem Unfall in Stavenhagen gestorben. Nach Auskunft der Polizei kam er heute Mittag auf Höhe des Schlossparkes aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Straßenbaum.
Bei dieser Kollision riss der Anhänger von der Zugmaschine ab. Diese fuhr noch ca. 100 Meter weiter über eine Grünfläche auf den Parkplatz am Ivenacker Tor. Dort stieß sie mit drei dort geparkten Autos zusammen. Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, sagten aus, dass der Lkw-Fahrer anschließend aus dem Fahrzeug ausstieg und kurz telefonierte. Anschließend stieg er wieder in den Laster ein und verstarb dort. Ursache hierfür sind vermutlich gesundheitliche Probleme.
Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 88.000 Euro. Zur Klärung der genauen Unfallumstände kam ein Mitarbeiter der DEKRA zum Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


Beschluss zu Tempo 30 in Waren, der ab noch nichts sagt

7. November 2019 in Aktuelles, Allgemein - 6 Kommentar(e)

Das verstehe, wer will: Warens Stadtvertreter haben zwar einen Beschluss zu Tempo 30 in weiteren Teilen Waren gefasst – ob das allerdings wirklich kommt, ist damit nicht gesagt. Im Beschluss heißt es, dass die Stadt beim zuständigen Straßenbauamt die Geschwindigkeitsbegrenzung in der Mozart- und in der Strelitzer Straße beantragen soll. Dennoch sind die meisten Stadtvertreter der Meinung, dass sie so einen Beschluss eigentlich gar nicht fassen müssen, da es sich um keine politische Entscheidung handele. Vielmehr könnte die Verwaltung alleine handeln. Will sie aber offenbar nicht, also kann Bürgermeister Norbert Möller jetzt mit dem Willen der Stadtvertreter Tempo 30 in den besagten Straßen beantragen. Dass es auch so kommt, glauben auf nur wenige.

Weiterlesen


Polizei warnt vor Betrug mit Onlinegutscheinen

7. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Aus aktuellen Anlässen weist die Polizei auf eine Betrugsmasche hin, die allerdings nicht neu ist: Falsche Gewinnversprechen. Diesbezügliche Strafanzeigen sind seit 2010 bundesweit angestiegen. Potenzielle Opfer werden derzeit auf telefonischem, elektronischem oder persönlichem Wege von spitzfindigen Tätern aufgefordert, Onlinegutscheine zu kaufen, mit denen sie angeblich große Gewinne erzielen. Hier ist Vorsicht geboten.

Weiterlesen


Bundeskabinett beschließt Verbot von Plastiktüten

7. November 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Das Bundeskabinett hat gestern auf Vorschlag von Bundesumweltministerin Svenja Schulze ein Verbot von Plastiktüten auf den Weg gebracht. Der Gesetzentwurf sieht vor, dass Plastiktüten mit einer Wandstärke unter 50 Mikrometer künftig verboten werden. Ausnahmen gibt es für sogenannte Hemdchenbeutel, da deren Verbot derzeit eher zu mehr als zu weniger Verpackungsabfällen führen würde.

Weiterlesen


Menschen in Mecklenburg-Vorpommern unzufriedener

7. November 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Zufriedenheit der Menschen in Mecklenburg-Vorpommern geht im Gegensatz zum Bundestrend zurück. Das geht aus dem neuen Glücksatlas hervor, der jetzt vorgestellt wurde. Demnach wurden die allgemeinen Lebensumstände im Nordosten auf einer Skala zwischen 0 und 10 mit durchschnittlich 6,87 bewertetet. Das waren 0,09 Punkte weniger als bei der Befragung im Jahr 2018.
Im Vergleich von bundesweit 19 Regionen rutscht Mecklenburg-Vorpommern damit um einen Platz auf Rang 18.

Weiterlesen


Stadt Waren lässt sich Spielplätze fast eine Million Euro kosten

7. November 2019 in Aktuelles, Allgemein - 1 Kommentar(e)

In Waren entsteht gerade wieder ein neuer Spielplatz, oder besser gesagt, ein alter wird ordentlich „aufgemotzt“: Am Stauffenbergplatz werden alte Geräte abmontiert und hochwertige neue installiert. Damit hat die Stadt in diesem Jahr rund 400 000 Euro für Spielplätze in Waren ausgegeben. Auch 2020 stehen wieder große Spielplatz-Investition an, und zwar „Am Bogen“ in Warens Weststadt sowie am Warenhöfer Weg.

Weiterlesen


Backhaus: Mehr regionale Produkte in Supermärkten

7. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Der Lebensmitteleinzelhandel muss kleineren und neuen Unternehmen verstärkt die Möglichkeit einräumen, eigene Produkte präsentieren zu dürfen.“ – Dies forderte Mecklenburg-Vorpommern Landwirtschaftsminister Till Backhaus auf einer gemeinsamen Veranstaltung der Marketinggesellschaft der Agrar- und Ernährungswirtschaft M-V und NETTO. Bisher würde es regionalen Anbieter sehr schwer gemacht, im Handel gelistet zu werden. Verträge würden vor allem mit denjenigen geschlossen, die in der Lage sind, ihre Produkte zu jeder Zeit und in jedweder nachgefragten Menge zu liefern.

Weiterlesen


Kindstode, Kindesentzug und Adoption in der DDR als Themen

7. November 2019 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

In Mecklenburg-Vorpommern wandten sich in den vergangenen Jahren über 100 betroffene Angehörige mit Anfragen im Zusammenhang mit frühverstorbenen Kindern oder unklaren Todesfällen im Kindesalter an die Landesbeauftragte für die Aufarbeitung der SED-Diktatur, Anne Drescher. Ähnlich groß ist die Nachfrage zur Klärung von Adoptionsverfahren aus der DDR-Zeit. Anfragen von betroffenen Eltern zum Thema frühverstorbene Kinder bzw. Adoptionen erreichten auch das Sozialministerium.

Weiterlesen