Fußballer bauen Schneemänner im Regen

6. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Kurz vor Beginn des Trainingsauftaktes zur Rückrunde starteten die Fußballer des SV Grabowhöfe einen Teamtrip in Richtung Wernigerode. Mit einer Challange im Gepäck sollte es auf den Brocken zum Schneemannbauen gehen. Leider machte ihnen das Wetter einen Strich durch die Rechnung – es regnete! Doch zwei Spieler packte der Ehrgeiz, sie wanderten auf den Brocken und bauten drei Schneemänner mit SVG-Schal.

Weiterlesen


Bahn präsentiert umgebaute Doppelstockzüge – Ab März komfortabel von Rostock nach Dresden

6. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 2 Kommentar(e)

Wie bereits berichtet, bringt die Deutsche Bahn zusätzliche Fernverkehrszüge auf die Schiene. 17 Doppelstockzüge des Herstellers Stadler verstärken kurzfristig die bestehende Fahrzeugflotte. Bereits am 8. März kommen die ersten neun elektrischen Triebzüge auf der neuen Intercity-Linie Rostock–Berlin–Dresden zum Einsatz. Die DB übernimmt die Fahrzeuge von der österreichischen Westbahn. Gestern wurden die umgebauten Züge, die künftig sicherlich auch sehr viele Müritzer nutzen werden, erstmals präsentiert.

Weiterlesen


Zahnvorsorge: Männer in MV nachlässiger als Frauen 

6. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Ist es Nachlässigkeit oder die Angst vor dem Zahnarzt? Eine Auswertung der KKH Kaufmännische Krankenkasse zum Tag der Zahnschmerzen am 9. Februar zeigt, dass es in punkto Vorsorge vor allem bei den Männern in Mecklenburg-Vorpommern Nachholbedarf gibt. Der Analyse für das Jahr 2018 zufolge suchen 57,1 Prozent von ihnen den Zahnarzt zur jährlichen Kontrolle auf. Die KKH-versicherten Frauen im Nordosten sind hingegen deutlich disziplinierter: Von ihnen gehen 69 Prozent zur Zahnvorsorge.

Weiterlesen


Wer stiehlt schon einen Fleischwolf?

6. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Ein eher ungewöhnlicher Fall beschäftigt die Kriminalpolizei an der Mecklenburgischen Seenplatte, und diese Einbrecher sind mit Sicherheit keine Vegetarier. Die Polizei im benachbarten Neustrelitz fahndet nach einem massiven Standfleischwolf im Wert von 1500 Euro. Diese für die Fleischverarbeitung wichtige Maschine, die manch einer noch von seinen Großeltern vom Bauernhof kennt, besteht aus viel Metall und wurde vor wenigen Tagen in Fürstensee bei Neustrelitz gestohlen. Dazu hatten sich die Täter die Mühe gemacht, in ein Gebäude einzubrechen, das vom Besitzer für Schlachtung und Wurstherstellung genutzt wird.

Weiterlesen



Neue Broschüre und Homepage sensibilisieren medizinische Fachkräfte im Umgang mit Opfern von Gewalt

6. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

„Manche Ärzte behandeln von häuslicher Gewalt Betroffene und wissen es eventuell gar nicht. Denn viele Betroffene, vornehmlich Frauen und Mädchen, geben sich aus Scham oder Angst vor Unverständnis nicht zu erkennen. Mit neuen Informationsangeboten wollen wir medizinische Fachkräfte für das Thema häusliche und sexualisierte Gewalt stärker sensibilisieren, um Gewaltopfer besser zu erreichen und Hilfen anzubieten.“
Mit diesen Worten stellte Sozialministerin Stefanie Drese gestern den neuen Leitfaden „Gesundheitliche Versorgung erwachsener Betroffener von häuslicher und sexualisierter Gewalt in Mecklenburg-Vorpommern“ vor.

Weiterlesen


Der 5. Februar 2020 an der Müritz in Bilder

5. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Der heutige 5. Februar in Bildern: Angefangen von Sonnenaufgang in Röbel, über die Nachmittagssonne am Tiefwarensee bis zum farbenfrohen Sonnenuntergang an der Feisneck und am Eldenburger Kanal.
Wir danken Ute Hager, Nancy Beck, Cornelia Strubelt und Carsten Bremer.

Und ganz ehrlich: Wir freuen uns über jedes einzelne Foto unserer Leser!


Warener Zusteller hortet hunderte Briefe im Keller

5. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 14 Kommentar(e)

Schon wieder! Nachdem erst Mitte Januar mehr als 200 nicht zugestellte Briefe des Nordkurier-Zustelldienstes in Buchholz im Müll gefunden worden sind (WsM berichtete), gibt es jetzt einen neuen Fall: Nach Hinweisen hat die Polizei in dieser Woche in einem Mehrfamilienhaus in Waren hunderte Briefe, Großbriefe, Zeitschriften und kleine Päckchen entdeckt. Sie lagen in einem Sack sowie mehrere Kisten in einem Kellervorraum. Auch bei diesen nicht zugestellten Sendungen handelt es sich um Post, die von der Nordkurier-Mediengruppe verteilt wird. Das bestätigte die Polizei Neubrandenburg auf Nachfrage von “Wir sind Müritzer”.

Weiterlesen


Suche nach Vermisstem geht weiter – Bislang keine Spur

5. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Wie bereits berichtet, wird im Bereich Groß Plasten nach einem 22-jährigen Mann gesucht. Es handelt sich um Nico Mertens aus Berlin. Die Mutter des Vermissten hatte am Abend des 29.01.2020 eine Vermisstenanzeige bei der Polizei in Berlin erstattet, nachdem sie ihren Sohn seit dem 23.01.2020 nicht mehr erreichen konnte. Da der Vermisste seinen Lebensmittelpunkt in Groß Plasten hat, wurde das Polizeihauptrevier Waren über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.
Bisherige Ermittlungen haben ergaben, dass Herr Mertens zuletzt an seiner Arbeitsstätte im Schloß Groß Plasten am 19.01.2020 gegen 22 Uhr von Arbeitskollegen gesehen wurde.

Weiterlesen


Duschvideos aus Lärz auf Pornoseite

5. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)
Auf der Porno-Webseite xHamster sind Videoaufnahmen aus den Duschen des Fusion-Festivals in Lärz veröffentlicht worden. Das berichtet der Verein Kulturkosmos in einer Stellungnahme, die im Forum der Fusion-Seite veröffentlicht wurde. Demnach haben die Betreiber Ende Januar durch eine anonyme E-Mail den Hinweis auf die Videos erhalten.
Die Aufnahmen waren zu diesem Zeitpunkt bereits seit fünf Tagen online und wurden hunderte Mal gesehen, schreibt der Verein.

Weiterlesen


Polizei warnt: Serie von Diebstählen bei VW-Transportmodellen

5. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Besitzer von Transportern und Kleinbussen der Marken VW T5 und T6 aufgepasst: Fahrzeugdiebe haben in den letzten Wochen genau diese Modelle verstärkt ins Visier genommen. Wie WsM bei den Polizeisprechern im Land erfuhr, wurden im Januar mindestens acht VW-Fahrzeuge dieser Bauart und unterschiedlicher Baujahre in Mecklenburg-Vorpommern gestohlen. Der Gesamtschaden wird derzeit auf etwa 300 000 Euro geschätzt.

Weiterlesen